Kontakt | Impressum | Suche  | Stretch-Mode  | MT
Herzlich Willkommen bei
Christen im Beruf e. V.
Chapter Cloppenburg

Samstag, 18.11.2017


Ich war Hooligan und Skinhead

Oliver Schalk

aus Berlin

Oliver Schalk ist Jahrgang 1964 und wuchs bei seiner Mutter in Ostberlin auf. Aufgrund seiner systemkritischen Texte wurde seine Mutter, eine Lehrerin, mit einem Berufsverbot belegt. Er war Mitbegründer der ersten Punkbewegung in der DDR und startete mehrere Fluchtversuche in den Westen. Schließlich landete er im Stasiknast.

Kurz vor der Wiedervereinigung wurde er jedoch vom Westen freigekauft und begann eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner. Danach eröffnete er eine Hooligankneipe und -band in Berlin, wodurch er zum Drogenkonsum verleitet wurde. Von nun an bestand sein Leben nur noch aus Drogen, Alkohol und Schlägereien, doch am Tiefpunkt seines Lebens hatte er ein entscheidendes Erlebnis mit Jesus, was sein Leben grundlegend veränderte.

Jörg durfte ihn bei diesem Neuanfang begleiten und miterleben, wie Gott ihn nach einem Gebet sofort vollständig von seiner Kokain-, Alkohol- und Nikotinabhängigkeit befreite.

Oliver Schalk ist heute verheiratet, Kinderpastor und leitet mit seinem Freund Jörg Kohlhepp einen Dienst unter Drogenabhängigen, Prostituierten, Punks, sozialschwachen Familien und deren Kids. Und auch hier erleben sie wie Gott Wunder tut, Menschen frei werden und Sinn und Hoffnung im Leben bekommen!

Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Vortrags-Veranstaltung.

Ort und Zeit

Datum: Samstag, 18.11.2017
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: CA LOU BA
Straße: Altes Stadttor 18
Ort: 49661 Cloppenburg


Anmeldung: "Ja, ich will dabei sein!"



Vorname, Name:
Email*:
Telefon:

TERMINVORSCHAU

20.01.2018
An Gott zu glauben ist unwissenschaftlich
Prof. Dr. Christian Müller
Professor für Wirtschaftswissenschaften
aus Senden

KONTAKT
ARCHIV