Herzlich Willkommen im
Chapter Waldshut-Hochrhein

Samstag, 23.03.2019

DER TEUFEL WAR MEIN FREUND

Angelo Nero
aus Richterswil, Schweiz
Angelo Nero, 1984 in Richterswil in der Schweiz geboren, wuchs in einer christlich geprägten Familie auf. Nach dem Tod seiner Schwester und Spott in der Schule wegen seines Glaubens, wendete er sich von Gott ab. Diesem Gott schien er gleichgültig zu sein. «Bewusst verkaufte ich meine Seele an den Teufel.» Jetzt hatten die Leute sogar Angst vor ihm. Er verfluchte und manipulierte alle, die ihm schaden wollten oder nicht passten. Jahrelang führte er okkulte Rituale aus und lieferte sich den satanischen Mächten immer mehr aus. Doch das Böse in seinem Leben gerät allmählich außer Kontrolle und fordert seinen Tribut. Angelo sieht Selbstmord als einzigen Ausweg, dem Höllentrip zu entkommen.

In dieser Zeit taucht unerwartet ein Freund aus früheren Tagen auf, reicht ihm die Hand und zeigt ihm einen Weg aus der Dunkelheit ans Licht. Wie Angelo den Fängen Satans entrinnen konnte, erzählt er uns in seiner dramatischen Lebensgeschichte.

Angelo Nero ist heute ein gefragter Autor von Fantasy-Romanen, der mit seinen tiefgründigen Geschichten und eigenen außergewöhnlichen Erfahrungen die Leser in seinen Bann zieht.

Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Vortrags-Veranstaltung.

Freunde einladen: Facebook Twitter Google+ WhatsApp

Ort und Zeit

Samstag, 23.03.2019
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Location: Gasthaus Alemannenhof / Hotel Engel
Straße: Hauptstrasse 6-8
Ort: 79736 Rickenbach

Programm-Ablauf

Programmpunkt
18:30 Uhr Einlass
19:00 Uhr Begrüßung und Musikbeitrag
19:15 Uhr Abendessen (freiwillig)
19:45 Uhr Informationen und Musikbeitrag
20.00 Uhr Vortrag / Lebensbericht
21:30 Uhr offizieller Abschluss, danach persönliches Gebet möglich

Was Sie noch wissen sollten:
Der Eintritt zu den Vorträgen ist grundsätzlich frei. Im Laufe der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, unsere Arbeit mit einer freiwilligen Spende zu unterstützen. Die Ausstellung von Spendenbescheinigungen ist möglich.
Eine Anmeldung zu den Vorträgen ist nicht zwingend erforderlich, aber wegen der Planung wünschenswert.

Anmeldung zu Vortrag und/oder Newsletter

Suche

Chapter Blättern

Herzlich Willkommen im
Chapter Waldshut-Hochrhein

Samstag, 23.03.2019

DER TEUFEL WAR MEIN FREUND

Angelo Nero
aus Richterswil, Schweiz
Angelo Nero, 1984 in Richterswil in der Schweiz geboren, wuchs in einer christlich geprägten Familie auf. Nach dem Tod seiner Schwester und Spott in der Schule wegen seines Glaubens, wendete er sich von Gott ab. Diesem Gott schien er gleichgültig zu sein. «Bewusst verkaufte ich meine Seele an den Teufel.» Jetzt hatten die Leute sogar Angst vor ihm. Er verfluchte und manipulierte alle, die ihm schaden wollten oder nicht passten. Jahrelang führte er okkulte Rituale aus und lieferte sich den satanischen Mächten immer mehr aus. Doch das Böse in seinem Leben gerät allmählich außer Kontrolle und fordert seinen Tribut. Angelo sieht Selbstmord als einzigen Ausweg, dem Höllentrip zu entkommen.

In dieser Zeit taucht unerwartet ein Freund aus früheren Tagen auf, reicht ihm die Hand und zeigt ihm einen Weg aus der Dunkelheit ans Licht. Wie Angelo den Fängen Satans entrinnen konnte, erzählt er uns in seiner dramatischen Lebensgeschichte.

Angelo Nero ist heute ein gefragter Autor von Fantasy-Romanen, der mit seinen tiefgründigen Geschichten und eigenen außergewöhnlichen Erfahrungen die Leser in seinen Bann zieht.

Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Vortrags-Veranstaltung.

Freunde einladen: Facebook Twitter Google+ WhatsApp

Ort und Zeit

Samstag, 23.03.2019
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Location: Gasthaus Alemannenhof / Hotel Engel
Straße: Hauptstrasse 6-8
Ort: 79736 Rickenbach

Programm-Ablauf

Programmpunkt
18:30 Uhr Einlass
19:00 Uhr Begrüßung und Musikbeitrag
19:15 Uhr Abendessen (freiwillig)
19:45 Uhr Informationen und Musikbeitrag
20.00 Uhr Vortrag / Lebensbericht
21:30 Uhr offizieller Abschluss, danach persönliches Gebet möglich

Was Sie noch wissen sollten:
Der Eintritt zu den Vorträgen ist grundsätzlich frei. Im Laufe der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, unsere Arbeit mit einer freiwilligen Spende zu unterstützen. Die Ausstellung von Spendenbescheinigungen ist möglich.
Eine Anmeldung zu den Vorträgen ist nicht zwingend erforderlich, aber wegen der Planung wünschenswert.

Anmeldung zu Vortrag und/oder Newsletter

Suche

Chapter Blättern