Ich gebe nicht auf!

Ich gebe nicht auf!

Oliver Schalk, geboren in Berlin-Ost, aufgewachsen als radikalen Hooligan. Mit seinen Freunden sprüht er Parolen wie „DDR = KZ“ oder „Honnecker raus“ an die Wände eines S-Bahnhofs. Schnell kommt die Stasi ihm auf die Schliche.

mehr lesen
Sterbend auf der Straße

Sterbend auf der Straße

Ich saß in meinem Auto auf dem Rückweg nach Hause. Innerlich diskutierte ich mit Gott und betete. Ich hatte so eine Sehnsucht danach, Zeichen und Wunder zu erleben. Gleichzeitig war ich echt frustriert, weil es so schien, als ob nie etwas in der Richtung passieren...

mehr lesen
Und die Frau stand auf und konnte wieder sehen

Und die Frau stand auf und konnte wieder sehen

Mehr als 26 Jahre war Dr. Ulrich von Schnurbein der Präsident von FGBMFI – Christen im Beruf e.V. Wie hat er das Wirken Gottes in dieser Vereinigung erlebt? Die VOICE hat nachgefragt. VOICE: Von den sechs Jahrzehnten, die es die Vereinigung in Deutschland...

mehr lesen
Vergebung ist der Schlüssel

Vergebung ist der Schlüssel

Meine Kindheit war geprägt durch Alkohol-, Drogen- und Gewaltexzesse meiner Mutter und ihrer ständig wechselnden Partner. Mit 12 Jahren fing ich an zu rauchen und zu trinken, bald kamen Drogen und Sex dazu.

mehr lesen
Ein Leben im Kommunismus

Ein Leben im Kommunismus

Mit Krankheit gestartet Mein Leben begann 1975 in einer russischen Industriestadt. Mein Vater war ein Werksarbeiter, meine Mutter hat als Köchin in einer Kantine gearbeitet. Als ich 2 Jahre alt wurde, hatte ich einen schweren Fall von Pseudokrupp.

mehr lesen