Herzlich Willkommen im
Chapter Köln

Samstag, 09.03.2019

Missbrauch und seine traumatischen Folgen - Frei sein durch Vergebung und ENDLICH leben!

Esther Theumert
Leiterin der OASE in Velbert
aus Velbert
Esther ist Jahrgang 1955. Sie selbst musste körperlichen Missbrauch durch ihren leiblichen Vater erleiden. Sie sagt selbst: Mein Vater hat mein Leben zerstört. Doch durch Gott und sein Reden konnte ich meinem Vater vergeben. Vergebung ist der Schlüssel zur Freiheit! Nun, nach Aufarbeitung ihrer eigenen Geschichte hilft Esther als Leiterin der Oase, einem Haus des Verstehens durch ihre eigene Heilsgeschichte mit Jesus anderen Frauen wieder ins Leben zurück zu finden. In der Oase finden Frauen ein offenes Ohr, vor allem aber einen geschützten Rahmen um über alles zu reden. Sei es über körperliche als auch über seelische Verletzungen, durch sexuellen oder emotionalen Missbrauch. Die Frauen werden liebevoll aufgefangen, ja, manche sprechen sogar das allererste Mal über ihren Kummer und Enttäuschung, ihre Bitterkeit und Wut gegenüber dem/n Täter/n und auch gegenüber Gott.

Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Vortrags-Veranstaltung.

Freunde einladen: Facebook Twitter Google+

Ort und Zeit

Samstag, 09.03.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Location: Café Restaurant "Marianne Becker"
Straße: Westendstraße 2
Ort: 50827 Köln-Bickendorf

Programm-Ablauf

Programmpunkt
09:45 Uhr Einlass
10:00 Uhr Beginn
13:00 Uhr Ende

Was Sie noch wissen sollten...
Wir laden Sie herzlich ein und starten um 10.00 Uhr mit einem leckeren Frühstücks-Buffet.
Der Unkostenbeitrag für das Buffet beträgt 12,00 €.
Für die Planung des Buffets wäre eine verbindliche Anmeldung hilfreich.
Anfahrtbeschreibung:
Öffentliche Verkehrsmittel:
Straßenbahnlinie 3+4

Busverbindung:
Linien 126, 143, 962, 970
Haltestelle Köln-Bocklemünd
(von dort aus ca. 13 Min. Fußweg)

Mit dem Auto:
vom Militärring in die Venloer Str.
dann Beschilderung "Westfriedhof" folgen...

Suche

Chapter Blättern

Herzlich Willkommen im
Chapter Köln

Samstag, 09.03.2019

Missbrauch und seine traumatischen Folgen - Frei sein durch Vergebung und ENDLICH leben!

Esther Theumert
Leiterin der OASE in Velbert
aus Velbert
Esther ist Jahrgang 1955. Sie selbst musste körperlichen Missbrauch durch ihren leiblichen Vater erleiden. Sie sagt selbst: Mein Vater hat mein Leben zerstört. Doch durch Gott und sein Reden konnte ich meinem Vater vergeben. Vergebung ist der Schlüssel zur Freiheit! Nun, nach Aufarbeitung ihrer eigenen Geschichte hilft Esther als Leiterin der Oase, einem Haus des Verstehens durch ihre eigene Heilsgeschichte mit Jesus anderen Frauen wieder ins Leben zurück zu finden. In der Oase finden Frauen ein offenes Ohr, vor allem aber einen geschützten Rahmen um über alles zu reden. Sei es über körperliche als auch über seelische Verletzungen, durch sexuellen oder emotionalen Missbrauch. Die Frauen werden liebevoll aufgefangen, ja, manche sprechen sogar das allererste Mal über ihren Kummer und Enttäuschung, ihre Bitterkeit und Wut gegenüber dem/n Täter/n und auch gegenüber Gott.

Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Vortrags-Veranstaltung.

Freunde einladen: Facebook Twitter Google+ WhatsApp

Ort und Zeit

Samstag, 09.03.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Location: Café Restaurant "Marianne Becker"
Straße: Westendstraße 2
Ort: 50827 Köln-Bickendorf

Programm-Ablauf

Programmpunkt
09:45 Uhr Einlass
10:00 Uhr Beginn
13:00 Uhr Ende

Was Sie noch wissen sollten...
Wir laden Sie herzlich ein und starten um 10.00 Uhr mit einem leckeren Frühstücks-Buffet.
Der Unkostenbeitrag für das Buffet beträgt 12,00 €.
Für die Planung des Buffets wäre eine verbindliche Anmeldung hilfreich.
Anfahrtbeschreibung:
Öffentliche Verkehrsmittel:
Straßenbahnlinie 3+4

Busverbindung:
Linien 126, 143, 962, 970
Haltestelle Köln-Bocklemünd
(von dort aus ca. 13 Min. Fußweg)

Mit dem Auto:
vom Militärring in die Venloer Str.
dann Beschilderung "Westfriedhof" folgen...

Suche

Chapter Blättern