Herzlich Willkommen im
Chapter Darmstadt (Archiv)

Sonntag, 15.03.2020
Raus aus Depression, Selbstmordgedanken und Hoffnungslosigkeit.
Dr. Ante Miljak
Zahnarzt
aus Lenningen
Er kommt als junger Mann von Kroatien nach Deutschland. Ante Miljak will hier Karriere als Zahnarzt machen, reich werden und ein Traumhaus für sich und seine Familie bauen. Anfangs läuft auch alles nach Plan. Doch dann zerbricht seine Ehe. Er ist hochverschuldet und fällt in eine Depression. Er will mit dem Auto gegen eine Mauer fahren, um seinem Leben ein Ende zu setzen. Doch dann macht er einen Rückzieher. Seine Verzweiflung endet in einem Schrei: "Gott, wo bist du?" Nie hätte er damit gerechnet, dass er auf seine Fragen eine Antwort bekommt.

Samstag, 15.02.2020
Geistige Welt- real?! Ein Lebensbericht.
Ralf Schulz
Informatik-Assistent und Tischler
aus Pirmasens
Ralf Schulz war noch recht jung, als er sich entschied „auszubrechen“. Er hatte schon vieles ausprobiert. Zuletzt, nach Alkohol und Drogen, suchte er neue Erfahrungen in fernen Ländern und fand sie in Kuba. Ehe er sich versah, rutschte er in den Voodoo-Kult, der dort als „Santeria“ bekannt ist. Über das Interesse an Musik - er ist u.a. begeisterter Conga-Spieler - kam er auf ein „spirituelles Familienfest“. Danach veränderte sich in den nächsten Monaten sein Leben völlig. Er hatte außergewöhnliche Erlebnisse, die weit über das von ihm Erwartete hinausgingen. Wie fühlt es sich an, Gemeinschaft mit geistigen Wesen zu haben? Wer hat die Kontrolle und vor allem, wie wird man die Geister wieder los …? Er spürte Gefahr, Angst und Dunkelheit, wie er es vorher noch nicht kennengelernt hatte. Doch, fragte er sich, wenn man die Mächte der Dunkelheit so real erleben kann, dann muss man doch auch Gott so real erleben können. Kurze Zeit später hatte er eine Begegnung mit einem unscheinbaren alten Mann …
Ralf Schulz, geboren 1968 in Pirmasens, berichtet an diesem Abend von seinen Erlebnissen, die zu einem guten Ende führten. Genießen Sie einen spannenden Abend in entspannter Atmosphäre!

Samstag, 18.01.2020
Einmal Himmel und zurück
Harald Borisch
Kunsthändler
aus Bruchköbel
Vor einigen Jahren erlitt Harald Borisch einen Herzinfarkt. Er verließ seinen Körper und war im Himmel. Ihm wurde dort gesagt, seine Zeit sei noch nicht gekommen und er werde mit einigen Aufträgen wieder zur Erde zurückkehren. Es war nicht die einzige dramatische Erfahrung, die er mit dem „Sterben“ gemacht hat. Seine Ärzte hatten ihn Jahre zuvor während einer Operation bereits aufgegeben und staunten nicht wenig, als er wie durch ein Wunder plötzlich wieder ins Leben zurückkam. Harald Borisch erzählt sehr offen über diese und andere Ereignisse aus seinem Leben – auch über die Heilung von seelischen Verletzungen wie z.B. sexuellen Missbrauch in der Kindheit.
Erleben Sie einen bewegenden Lebensbericht, der Hoffnung macht!

Samstag, 23.11.2019
Das Medikament gegen den Tod
Monika Fritz
Apothekerin
aus Schwäb. Gmünd
Monika Fritz , Jahrgang 1949, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und vier Enkelkinder. Ihren Beruf als Apothekerin hat sie bis Ende 2016 in Teilzeit ausgeübt. Monika Fritz gibt ihrem Umfeld ihre eigenen Erfahrungen als bewusste Christin weiter und erzählt uns, wie Gott ihr immer wieder begegnet ist. Deshalb stellt sie den Abend unter das herausfordernde und ungewöhnliche Thema: "Das Medikament gegen den Tod!" Nicht zuletzt durch Begegnungen im Chapter erfuhr sie, dass Heilung von Körper, Seele und Geist über die Grenzen der Medizin hinaus durch Vertrauen im christlichen Glauben möglich ist. Erwarten Sie einen spannenden Bericht.

Samstag, 19.10.2019
Organspende
Pro und Contra
Dr. med. Peter Beck
Chefarzt i.R.
aus Backnang
Kann man nach dem Tod noch Gutes tun? Zum Beispiel indem man seine Organe spendet? Dr.med. Peter Beck,geboren 1948, verheiratet und Vater von 6 Kindern war mehrere Jahre in einem großen Transplantationszentrum tätig und bis Anfang 2014 Chefarzt der Medizinischen Klinik am Kreiskrankenhaus Waiblingen und ist seither im Ruhestand. Bis 1980 war er Atheist und ist seither von Herzen Christ. In seinen Vorträgen versucht er, in allgemeinverständlicher Sprache die Möglichkeiten und Grenzen der Medizin aufzuzeigen und aus christlicher Sicht zu betrachten. Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit zu Fragen, Aussprache und Gebet.

Samstag, 14.09.2019
Ermutigung zu einem erfüllten Leben
Johann Baptist Deuber
aus Weismain
Johann- Baptist Deuber, geb. 1951, ist verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. Die berufliche Seite seiner Biographie liest sich wie eine Traumkarriere: Bankkaufmann, Prokurist und Firmenkundenbetreuer, Bankvorstand, Geschäftsführer eines Industrieunternehmens und seit 1995 selbständiger Finanzberater mit eigener Praxis.

Die andere Seite seines Lebens war durchzogen von Ängsten, Depressionen, Todesfurcht und Süchten wie Alkohol, Nikotin, Tabletten etc. Am Tiefstpunkt seines Lebens angelangt, hatte er ein besonderes Erlebnis mit Gott und wurde frei von allen Zwängen.

Hören Sie diesen spannenden und mutmachenden Bericht mitten aus dem Leben, der zeigt, wie man wieder Hoffnung und Lebensperspektive gewinnen kann.

Suche

Herzlich Willkommen im
Chapter Darmstadt (Archiv)

Sonntag, 15.03.2020
Raus aus Depression, Selbstmordgedanken und Hoffnungslosigkeit.
Dr. Ante Miljak
Zahnarzt
aus Lenningen
Er kommt als junger Mann von Kroatien nach Deutschland. Ante Miljak will hier Karriere als Zahnarzt machen, reich werden und ein Traumhaus für sich und seine Familie bauen. Anfangs läuft auch alles nach Plan. Doch dann zerbricht seine Ehe. Er ist hochverschuldet und fällt in eine Depression. Er will mit dem Auto gegen eine Mauer fahren, um seinem Leben ein Ende zu setzen. Doch dann macht er einen Rückzieher. Seine Verzweiflung endet in einem Schrei: "Gott, wo bist du?" Nie hätte er damit gerechnet, dass er auf seine Fragen eine Antwort bekommt.

Samstag, 15.02.2020
Geistige Welt- real?! Ein Lebensbericht.
Ralf Schulz
Informatik-Assistent und Tischler
aus Pirmasens
Ralf Schulz war noch recht jung, als er sich entschied „auszubrechen“. Er hatte schon vieles ausprobiert. Zuletzt, nach Alkohol und Drogen, suchte er neue Erfahrungen in fernen Ländern und fand sie in Kuba. Ehe er sich versah, rutschte er in den Voodoo-Kult, der dort als „Santeria“ bekannt ist. Über das Interesse an Musik - er ist u.a. begeisterter Conga-Spieler - kam er auf ein „spirituelles Familienfest“. Danach veränderte sich in den nächsten Monaten sein Leben völlig. Er hatte außergewöhnliche Erlebnisse, die weit über das von ihm Erwartete hinausgingen. Wie fühlt es sich an, Gemeinschaft mit geistigen Wesen zu haben? Wer hat die Kontrolle und vor allem, wie wird man die Geister wieder los …? Er spürte Gefahr, Angst und Dunkelheit, wie er es vorher noch nicht kennengelernt hatte. Doch, fragte er sich, wenn man die Mächte der Dunkelheit so real erleben kann, dann muss man doch auch Gott so real erleben können. Kurze Zeit später hatte er eine Begegnung mit einem unscheinbaren alten Mann …
Ralf Schulz, geboren 1968 in Pirmasens, berichtet an diesem Abend von seinen Erlebnissen, die zu einem guten Ende führten. Genießen Sie einen spannenden Abend in entspannter Atmosphäre!

Samstag, 18.01.2020
Einmal Himmel und zurück
Harald Borisch
Kunsthändler
aus Bruchköbel
Vor einigen Jahren erlitt Harald Borisch einen Herzinfarkt. Er verließ seinen Körper und war im Himmel. Ihm wurde dort gesagt, seine Zeit sei noch nicht gekommen und er werde mit einigen Aufträgen wieder zur Erde zurückkehren. Es war nicht die einzige dramatische Erfahrung, die er mit dem „Sterben“ gemacht hat. Seine Ärzte hatten ihn Jahre zuvor während einer Operation bereits aufgegeben und staunten nicht wenig, als er wie durch ein Wunder plötzlich wieder ins Leben zurückkam. Harald Borisch erzählt sehr offen über diese und andere Ereignisse aus seinem Leben – auch über die Heilung von seelischen Verletzungen wie z.B. sexuellen Missbrauch in der Kindheit.
Erleben Sie einen bewegenden Lebensbericht, der Hoffnung macht!

Samstag, 23.11.2019
Das Medikament gegen den Tod
Monika Fritz
Apothekerin
aus Schwäb. Gmünd
Monika Fritz , Jahrgang 1949, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und vier Enkelkinder. Ihren Beruf als Apothekerin hat sie bis Ende 2016 in Teilzeit ausgeübt. Monika Fritz gibt ihrem Umfeld ihre eigenen Erfahrungen als bewusste Christin weiter und erzählt uns, wie Gott ihr immer wieder begegnet ist. Deshalb stellt sie den Abend unter das herausfordernde und ungewöhnliche Thema: "Das Medikament gegen den Tod!" Nicht zuletzt durch Begegnungen im Chapter erfuhr sie, dass Heilung von Körper, Seele und Geist über die Grenzen der Medizin hinaus durch Vertrauen im christlichen Glauben möglich ist. Erwarten Sie einen spannenden Bericht.

Samstag, 19.10.2019
Organspende
Pro und Contra
Dr. med. Peter Beck
Chefarzt i.R.
aus Backnang
Kann man nach dem Tod noch Gutes tun? Zum Beispiel indem man seine Organe spendet? Dr.med. Peter Beck,geboren 1948, verheiratet und Vater von 6 Kindern war mehrere Jahre in einem großen Transplantationszentrum tätig und bis Anfang 2014 Chefarzt der Medizinischen Klinik am Kreiskrankenhaus Waiblingen und ist seither im Ruhestand. Bis 1980 war er Atheist und ist seither von Herzen Christ. In seinen Vorträgen versucht er, in allgemeinverständlicher Sprache die Möglichkeiten und Grenzen der Medizin aufzuzeigen und aus christlicher Sicht zu betrachten. Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit zu Fragen, Aussprache und Gebet.

Samstag, 14.09.2019
Ermutigung zu einem erfüllten Leben
Johann Baptist Deuber
aus Weismain
Johann- Baptist Deuber, geb. 1951, ist verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. Die berufliche Seite seiner Biographie liest sich wie eine Traumkarriere: Bankkaufmann, Prokurist und Firmenkundenbetreuer, Bankvorstand, Geschäftsführer eines Industrieunternehmens und seit 1995 selbständiger Finanzberater mit eigener Praxis.

Die andere Seite seines Lebens war durchzogen von Ängsten, Depressionen, Todesfurcht und Süchten wie Alkohol, Nikotin, Tabletten etc. Am Tiefstpunkt seines Lebens angelangt, hatte er ein besonderes Erlebnis mit Gott und wurde frei von allen Zwängen.

Hören Sie diesen spannenden und mutmachenden Bericht mitten aus dem Leben, der zeigt, wie man wieder Hoffnung und Lebensperspektive gewinnen kann.

Suche