Herzlich Willkommen im
Chapter Hamburg-Harburg (Archiv)

Samstag, 10.08.2019
Stärkung im Alltag und in Lebenskrisen
Gunnar Blank
Medizinprodukteberater
aus Zeven
Gunnar Blank, geb. Beltz, 1971 in Bremervörde geboren und in Elm aufgewachsen, lebt heute mit seiner Ehefrau und zwei Kindern in Zeven. Der gelernte Tischler und Ergotherapeut arbeitet seit 17 Jahren als Medizinprodukteberater für einen Rollstuhlhersteller, zuständig für Norddeutschland. Er wurde durch ein christliches Elternhaus geprägt und bemühte sich mehr oder weniger, als Christ zu leben. Er dachte, es käme dabei auf ihn selber an, auf seine Überzeugung und sein Bemühen. Durch Ehescheidung kam er in eine tiefe Lebenskrise, auch in eine Krise in seinem Glauben an Gott. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine abenteuerliche Reise, die seitdem begann.

Samstag, 13.07.2019
Wie Gott zu Menschen redet (Fortsetzung)
Armando Siewert
aus Hamburg
Armando Siewert hörte im Alter von 7 Jahren zum ersten Mal von Jesus. Nie kamen Zweifel in ihm auf, ob Gott existiert oder ob die Bibel wirklich Gottes Wort ist. Jahre später rief Gott ihn in den prophetischen Dienst. Es war eine Berufung und Ausrüstung Gottes an ihn, um Menschen zu dienen.

Seine Webseite: www.prophetischer Dienst.de Der prophetische Dienst von Armando Siewert hat in den letzten Jahren breite Auswirkung und Wertschätzung gefunden. Lehre und Praxis gehen bei ihm Hand in Hand. Gott hat ihn berufen, den biblischen Wert der Prophetie neu ins Blickfeld zu rücken und prophetisch in das Leben einzelner Menschen hinein zu sprechen. Auch das Gebet für Kranke gehört zu seinem Dienst.

Nach seinem Vortrag wird Armando Siewert auch besonders für kranke Menschen beten. Es erwartet Sie ein kurzweiliger und lebendiger Lebensbericht. Am besten, Sie bringen gleich noch Freunde und Bekannte mit.

Samstag, 08.06.2019
Glaube, Krankheit, Heilung - EINE HERAUSFORDERUNG !
Armando Siewert
aus Hamburg
Armando Siewert, Hamburg, trägt als besonderes Geschenk von Gott die Gabe der Prophetie. Damit verbunden sind die Dienstgaben der Seelsorge und des Gebets für Kranke. Krankheiten und Unfälle werfen viele Fragen auf, vor allem: Warum trifft es gerade mich? Daher suchen wir Heilung bei Ärzten und Medikamenten. Aber viele Kranke gehen auch zu Heilern und Heilungsgottesdiensten. Persönliche Gebete gehen zu Gott. Heilung ist ein weiter Begriff. Entlastung und Erleichterung sind Teile davon. Nicht jeder, der Heilung verspricht, kann sie garantieren. Echte Heilung verlangt Beweise und ärztliche Bestätigung. Doch wenn Gebete keine Heilung gebracht haben, macht sich oft Enttäuschung breit. Fehlt dann mein Glaube?. Warum handelt Gott nicht? Was muss ich tun, damit Gott mich heilt ? Armando Siewert wird aus dem reichen Schatz seiner Erfahrungen im Gebet mit Kranken berichten. Es wird Zeit sein für persönliche Gebete um Heilung ! Lassen Sie sich durch den Vortrag und den Heilungsgebeten von Gott segnen !

Samstag, 11.05.2019
Lügen, die wir glauben
Petra Dreyer
aus Kirchtimke
Petra Dreyer wurde 1964 geboren. Die bisher längste Zeit ihres Lebens verbrachte sie ohne Gott. Was das für Auswirkungen hatte, wie Gott es schaffte ihr Herz zu erobern und was sie seitdem mit IHM erleben darf, davon möchte sie in ihrem Vortrag erzählen. Petra Dreyer ist seit 30 Jahren verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie lebt in einem kleinen Dorf nördlich von Bremen und arbeitet mit viel Freude als Verkäuferin in einem Textil- und Handarbeitsgeschäft. Ihre große Leidenschaft gehört allerdings der Musik. Seit einem Erlebnis mit Jesus textet und komponiert sie Lieder über ihren Glauben, die sie öffentlich vorträgt. Hören auch Sie ihre bewegenden Lieder und wie Gott ihr Leben veränderte!

Samstag, 13.04.2019
„Jesus Christus errettet, befreit und versorgt seine Kinder !“
Ehepaar Gudrun u. Dieter Ramrath-Schröder
PTA i.R. u. Oberstudienrat i.R.
aus Hamburg
Heute muss man damit rechnen, dass ein solches Thema sofort als fromm und realitätsfern eingestuft wird. Doch das, was sie beide in ihrem Leben erfahren haben, wird sehr genau mit diesen Worten beschrieben. Hatten er als Oberstudienrat und sie als pharmazeutische Angestellte nicht alle positiven Vorzeichen für ein schönes und sorgenfreies Leben in dieser Welt !?

Die Realität aber sah anders aus. Sie werden berichten, warum sie ganz konkret Erlösung, Befreiung und Versorgung nötig hatten. So waren sich verstärkende Ängste und Alkoholprobleme ein Teil dessen, was Dieters Leben belastete und was er nicht aus eigener Kraft bewältigen konnte.

Gudrun und Dieter werden auch berichten, wie sie bei Jesus Hilfe gefunden und von Gott in einen neuen befreienden Dienst für andere Menschen gerufen wurden.

Erfahren Sie durch den Vortrag, wie Gott sich in Krisensituationen Menschen offenbart, sie als Kinder annimmt und für sich in den Dienst stellt.

Samstag, 16.03.2019
„Gott trägt dich durch Krisen !“
Michael Schmiederer
Area Manager
aus Cloppenburg
Michael Schmiederer, Jahrgang 1978, ist verheiratet und hat vier Kinder. Er arbeitet in einem Modeunternehmen als Area Manager ! Im Alter von nur 34 Jahren erlitt Herr Schmiederer plötzlich und unerwartet einen schweren Schlaganfall. Bis dahin fühlte er sich kerngesund. Und plötzlich: Intensivstation. Er konnte kaum sprechen und ein Bein und einen Arm kaum bewegen. ,,Warum ich?“ fragte er sich. Ihn packte eine große Wut. Wer war der Schuldige? Sein erster Gedanke: „Natürlich Gott.“ Michael machte sich auf die Suche nach diesem Gott, wusste er doch: „Wenn ich jetzt gestorben wäre, hätte ich 1.000-prozentig den Fahrstuhl nach unten genommen!“ In einem spannenden Vortrag wird Herr Schmiederer berichten, durch welche Umstände ihm Gott begegnete und er Heilung von zwei schweren Krankheiten erfuhr ! Wer Michael heute trifft, erlebt einen fröhlichen Familienvater, der stets bekennt: „Ich weiß, dass mit Jesus alles gut wird, was auch immer geschieht."

Samstag, 09.02.2019
„Vom Lotterleben Zum Diener Gottes !“
Christian Kutsch
Evangelist
aus Wienhausen
Christian Kutsch, Jahrgang 1980, führte bis zum Jahr 2001 ein „normales“ Leben wie viele andere auch. Schon im frühen Alter suchte er sein Glück in den Bars und Discotheken. Es verging kaum ein Wochenende, an dem er diese Orte nicht betrat. Im Alter von 17 begann er durch ein besondere Ereignis in der Bibel zu lesen. Es kam zu einer Erkenntnis, die ab 2001 sein ganzes Leben umkrempeln sollte. Diese Veränderung war so gewaltig, dass selbst seine besten Freunde ihn nicht mehr erkannten… Von diesem dramatischen Ereignis und die daraus resultierenden Folgen wird Herr Kutsch berichten. Erfahren Sie durch den Vortrag die Berufung und Führung Gottes im Leben des Herrn Kutsch !

Samstag, 12.01.2019
„Kranken werden sie die Hände auflegen… !“ (Auch heute noch?)
Ehepaar Harald und Uschi Feineis
Fachbauleiter u. Pastor
aus Hamburg
Uschi und Harald, Eltern von drei erwachsenen Kindern, 1974 nach Süd-Afrika ausgewandert, begegneten in Johannesburg entschiedenen Christen. Das gab ihnen neue Impulse. Nach einem längerem Aufenthalt in Saudi-Arabien, Harald war Fachbauleiter auf Großbaustellen, kamen beide 1984 in Deutschland zum Glauben. Ihr beider Wunsch war, als Missionare erneut ins Ausland zu gehen und so führte der Weg 1986 zu einem 10 semestrigen Theologiestudium. Durch persönliche Umstände blieben sie jedoch nach dem Studium in Deutschland. Sie übernahmen 1991 bis 1998 in Norddeutschland eine Freie evang. Gemeinde als Pastorenehepaar. Die Frage nach der Fülle des Heiligen Geistes und nach den Gaben des Geistes führten beide weiter, so dass sie ab 2001 bis 2013 ein Pastorenehepaar im Nebenberuf einer Freien Christengemeinde wurden. Beide starteten 2005 einen „Heilungsraum“ und erleben, dass Menschen unter Gebet durch die Heilungskraft Gottes gesund werden. Sie veranstalten Heilungsgottesdienste (auch heute noch) und betreuen Menschen, die in Not geraten sind. Das Ehepaar wird berichten, wie sie Kinder Gottes wurden und aus der Bibel erkannten, dass Göttliche Heilung ein wichtiges Anliegen Gottes für jeden Menschen ist. Aber es gibt auch Bedingungen, um Göttliche Heilung zu empfangen zu können… Heute sind beide in der Freien Gemeinde Neugraben zuhause und sind für Seelsorge und Gebet, auch im Rahmen der "Healingrooms", verantwortlich. Harald ist auch im Predigtdienst eingebunden.

Samstag, 08.12.2018
„Jesus hörte den Schrei...!“
Thomas Beifus
Krankenpfleger
aus Cloppenburg
Thomas Beifus, Jahrgang 1991, ist verheiratet und von Beruf Krankenpfleger. Neben seinem Beruf studierte er Theologie. Er ist In einer liebevollen, christlichen Familie hineingeboren und wuchs dort behütet auf.

Bereits im Alter von 14 Jahren beschloss er, sein ganzes Leben Gott zu weihen. Er wählte den radikalen Weg: Um jeden Preis Gott gefallen. Von der einfachen Jeans bis zur Musikauswahl; immer mehr Dinge des täglichen Lebens wurden in seinen Augen zur „Sünde“. Er verfing sich im Netz der Religiosität. Gott schien für ihn unerreichbar zu sein; das Leben wurde zuletzt unerträglich. Geplagt von Gewissensbissen stürzte Thomas in eine lange Depression. Von Dunkelheit umgeben sah er keinen Ausweg als das Leben zu beenden. Und doch… Der wortlose Schrei wurde gehört. Unglaubliches geschah...!

Erleben Sie selbst, wie Herr Beifus den seelischen Leistungsdruck los wurde. Die Depressionen verschwanden und er erlebte Gott hautnah. Heute kann er als Künstler und Blogger durch eigene Musicals die Botschaft verkünden: Jesus Christus ist direkt neben dir! Eine Bitte genügt und ER führt dich in absolute Freiheit.

Samstag, 10.11.2018
„Kranken werden sie die Hände auflegen… !“
Ehepaar Harald und Uschi Feineis
Bauingenieur u. Pastor
aus Hamburg
Uschi und Harald, Eltern von drei erwachsenen Kindern, 1974 nach Süd-Afrika ausgewandert, begegneten in Johannesburg entschiedenen Christen. Das gab ihnen neue Impulse. Nach einem längerem Aufenthalt in Saudi-Arabien, Harald war Fachbauleiter auf Großbaustellen, kamen beide 1984 in Deutschland zum Glauben. Ihr beider Wunsch war, als Missionare erneut ins Ausland zu gehen und so führte der Weg 1986 zu einem 10 semestrigen Theologiestudium. Durch persönliche Umstände blieben sie jedoch nach dem Studium in Deutschland.

Sie übernahmen 1991 in Norddeutschland eine Freie evang. Gemeinde als Pastorenehepaar. Die Frage nach der Fülle des Heiligen Geistes und nach den Gaben des Geistes führten beide weiter, so dass sie heute ein Pastorenehepaar im Nebenberuf einer Freien Christengemeinde in Neugraben sind. Beide starteten 2005 einen „Heilungsraum“ und erleben, dass Menschen unter Gebet durch die Heilungskraft Gottes gesund werden. Sie gründeten 2011 zusammen mit Ärzten und Therapeuten "Das Gesundheitsteam-Hamburg-e.V“.

Oft veranstalten sie Heilungsgottesdienste und betreuen Menschen, die in Not geraten sind. Das Ehepaar wird berichten, wie sie Kinder Gottes wurden und aus der Bibel erkannten, dass Göttliche Heilung ein wichtiges Anliegen Gottes für jeden Menschen ist. Aber es gibt auch Bedingungen, um Göttliche Heilung zu empfangen zu können…

Samstag, 13.10.2018
Ich suchte das Leben !
Peter Rutkowsky
Evangelist
aus Burgdorf
Herr Rutkowsky, Jahrgang 1944, hat als gelernter „Tiefbohrer“ bei der Mobil Oil Company gearbeitet und ist in einem eher atheistischen Elternhaus aufgewachsen. Seine Lieblingsbeschäftigungen in der Freizeit waren Turnen, Handball, Fußball, aber vor allem das Boxen. Er machte sich selbständig, betrieb eine Tankstelle und besaß auch eine Wäscherei. In dem Zusammenhang bekam er Kontakt zur Prostitution und geriet auf die schiefe Bahn, was dazu führte, dass er schließlich im Gefängnis landete.

Durch ein Bibelwort geführt schrie er um Hilfe und fand schließlich durch eine Begegnung mit Gott zum Glauben an Jesus Christus. Wie dies im einzelnen geschah, wie Herr Rutkowsky zu Gott fand, welche Bibelstelle er dazu las, auch: wie Gott ihn heute für SEINE Dienste benutzt, wird er in einem spannenden Vortrag berichten.

Lassen Sie sich durch den Vortrag inspirieren, was Gott im Leben eines Menschen tun kann und ihn durch alle Schwierigkeiten des Lebens führt.

Samstag, 08.09.2018
Von Heavy Metal zu Jesus !
Dirk Grote
Pastor u. Mediator
aus Burgdorf
Die Jugend von Dirk Grote, Jahrgang 1967, war geprägt von Heavy-Metal-Musik, Alkohol und wechselnden Beziehungen. Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens geriet er in die New Age-Bewegung und hatte auch intensive Kontakte zu den Zeugen Jehovas.

Von einem früheren Schulfreund wurde er dann in einen kleinen Hauskreis eingeladen, in dem sein Leben eine radikale Wendung erfuhr. Er lernte dort Jesus Christus, den Heiligen Geist Gottes und die Bibel kennen und lieben.

Heute ist er verheiratet mit Marita, hat drei wunderbare Söhne und ist Pastor einer Elim-Gemeinde.

Erfahren Sie durch den Vortrag, wie Gott Menschen von der Richtigkeit des Evangeliums von JESUS CHRISTUS überzeugt und in seinen besonderen Dienst beruft.

Samstag, 11.08.2018
Vom Klagen zum Feiern !
Ehepaar Siegmar Tümmler
Pastor
aus Hamburg
Siegmar Tümmler, geboren 1939 in Königsberg, wuchs in einer Familie mit preußischer Erziehung auf. Sein Vater war Berufssoldat. Während seiner Ausbildung in Ulm lernte er seine spätere Frau Edith, eine angehende Krankenschwester, kennen. Sie heirateten 1964 und bekamen vier Kinder und sieben Enkelkinder. Inmitten einer großen Ehekrise kamen sie mit dem evangelischen Missionswerk von Anton Schulte "Neues Leben" in Berührung, welches ihr Leben grundlegend veränderte. Gott begann ihr Leben umzuformen. In Kaufbeuren gründeten sie ein Missionswerk und die Jüngerschaftsschule AOM (Action Offensive Mission), die sie mit großem Erfolg betrieben.  1981 kehrten sie zurück nach Hamburg. Nach einigen Jahren der Mitarbeit in der Anskar-Kirche gründete Siegmar vor 22 Jahren eine freie christliche Gemeinde in Hamburg-Volksdorf und leitete sie seitdem.  Doch trotz aller geistlichen Projekte erlebten sie schwierige Probleme in der Ehe, finanziell und gesundheitlich; und Gott half ihnen da heraus… Erfahren Sie durch den Vortrag, dass Gott Menschen in schwierigsten Situationen zur Seite steht, wenn sie Ihm die Führung in ihrem Leben überlassen !

Samstag, 12.05.2018
Gott, bist du es?
Sascha Thiel
Pastor für die junge Generation
aus Wenzendorf
Sascha Thiel ist 34 Jahre alt und seit 2010 mit seiner Frau Judith verheiratet. Zusammen mit ihren drei Kindern leben sie in der Nähe von Tostedt. Seit seinem siebten Lebensjahr trägt er den großen Wunsch in sich, so eng wie möglich mit und für Gott leben zu wollen. Es folgten viele spezielle Momente, Herausforderungen und Nöte, die sein Leben prägten und immer wieder von der Frage begleitet waren: „Gott, bist du es?“ Die Entdeckung, dass Gott nicht nur daran interessiert ist, täglich von uns zu hören, sondern auch mit uns zu reden, brachte ihn seinem großen Wunsch immer näher und veränderte nicht nur sein Leben, sondern auch ihn als Person.

Samstag, 14.04.2018
Der Paulus von St. Pauli
Peter Töpfer
aus Bispingen
Für Millionen Menschen ist die Bibel das Buch der Bücher. Zu den wohl ergreifendsten Geschichten da-rin zählt der Wandel vom Saulus zum Paulus. Eine ähnliche Wendung in seinem Leben erfuhr der 1946 in Meßkirch in Baden geborene Peter Töpfer. Der gelernte Mechaniker und ehemalige Matrose war ein Mann für das Grobe. Lust und Leidenschaft sowie Geld prägten sein Leben. In St.Pauli herrschte er mit harter Hand als Zuhälter und war Mitglied einer kriminellen Bande. Heute kämpft er von der Lüneburger Heide aus gegen Bordelle in ganz Deutschland. Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag und lassen Sie sich mitnehmen in das bewegte Leben von Peter Töpfer!

Samstag, 10.03.2018
Jesus mein Wegbegleiter !
Kornelia Vöst
Bürokauffrau
aus Ellzee
Frau Kornelia Vöst, Jahrgang 1965, hat zwei Söhne im Alter von 34 und 35 Jahren und eine Tochter im Alter von 23 Jahren. Sie ist in einem kinderreichen Elternhaus aufgewachsen und hat eine Lehre zur Bürokauffrau absolviert. In ihrer Kindheit erlebte Frau Vöst ein wahres Desaster im Zusammenhang mit ihrem alkoholabhängigen Vater und der unter diesen Umständen hilflos erscheinenden Mutter, die immerhin 5 Geschwister wohl vorwiegend allein großziehen musste. Zudem kam noch eine strenge Katholische Erziehung hinzu. Die Familie wurde in der Schule und im Umfeld als asozial eingestuft. Frau Vöst kam vom „Regen in die Traufe“, nachdem sie einen Mann geheiratet hatte, der, wie sich später herausstellte, sich als Tyrann entpuppte. Auch hatte dieser Mann reichlich Alkoholprobleme. Frau Vöst wird berichten, wie der Herr Jesus sie in den verschiedenen Lebenssituationen geführt hat und ihr ständiger Wegbegleiter ist.

Samstag, 10.02.2018
Geführt von Gott durch harte Zeiten
Ria Schmidt
Hauswirtschaftsmeisterin
aus Wurster/Nordseeküste
Frau Ria Schmidt ist in Niedersachsen aufgewachsen. Ihre Eltern hatten einen landwirtschaftlichen Betrieb. Sie erlebte Ablehnung in ihrem Elternhaus. Perfektionismus prägte die Atmosphäre in ihrer Umgebung. In ihrer Ehe mit einem für sie schwierigen Partner gingen vier Kinder hervor. Jedoch wurde der Ehemann ihr zu einer Bedrohung, was dazu führte, dass die Ehe schlussendlich geschieden wurde. Zuvor hatte sie jedoch Gott noch als liebenden Vater kennen gelernt ! Als nun alleinerziehende Mutter, immerhin von vier Kindern, ist das Leben nicht so einfach, so dass sogenannte „BURN OUT“ Erfahrungen sich einstellten... Frau Schmidt wird berichten, wie Gott sie aus allen aufgetretenen Problemen schrittweise herausgeführt hat !

Samstag, 20.01.2018
Der Innere Heilungsweg – Warnsignale des Körpers besser verstehen
Günter Ewers
Lebensberater
aus Haßmoor
Herr Günter Ewers, Jahrgang 1948, ist verheiratet und war über zwanzig Jahre erfolgreich als selbständiger Geschäftsmann tätig. Die Nichtbeachtung klassischer Burnout-Symptome, das „Immer-weiterfunktionieren- müssen", führte letztlich zu einer lebens-bedrohlichen körperlichen Erkrankung. Heilungsansätze mit Hilfe der Schulmedizin blieben ohne entscheidenden Erfolg. Herr Ewers erfuhr schließlich Heilung mit Hilfe der Anwendung des Wortes Gottes ! Der Glaube an das Evangelium von Jesus Christus ist für ihn seine wesentliche Grundlage. Dabei erlebt er immer wieder, wie die Kraft des Glaubens sich gesundheitsfördernd auswirkt. Bei seinen Vorträgen und Seminaren weist er auf die Zusammenhänge, die zu Krankheiten führen, deutlich hin und zeigt aus dieser Perspektive klare Auswege auf. Herr Ewers leitet heute das Sozialwerk Rendsburg und ist als Ganzheitlicher Lebensberater tätig. Er arbeitet mit einem Netzwerk, das aus Ärzten, Psychologen, Ernährungswissenschaftlern, Sporttherapeuten, Heilpraktikern und Pastoren besteht, zusammen. Er ist somit in der Lage, das Thema Gesundheit ganzheitlich zu vermitteln. Lassen Sie sich durch den Vortrag inspirieren, wie man durch Anwendung des Wortes Gottes Heilung erfahren und Krankheiten vorbeugen kann !

Samstag, 09.12.2017
Der Innere Heilungsweg – Warnsignale des Körpers besser verstehen
Günter Ewers
Lebensberater
aus Haßmoor
Herr Günter Ewers, Jahrgang 1948, ist verheiratet und war über zwanzig Jahre erfolgreich als selbständiger Geschäftsmann tätig. Die Nichtbeachtung klassischer Burnout-Symptome, das „Immer-weiterfunktionieren- müssen", führte letztlich zu einer lebens-bedrohlichen körperlichen Erkrankung. Heilungsansätze mit Hilfe der Schulmedizin blieben ohne entscheidenden Erfolg. Herr Ewers erfuhr schließlich Heilung mit Hilfe der Anwendung des Wortes Gottes ! Der Glaube an das Evangelium von Jesus Christus ist für ihn seine wesentliche Grundlage. Dabei erlebt er immer wieder, wie die Kraft des Glaubens sich gesundheitsfördernd auswirkt. Bei seinen Vorträgen und Seminaren weist er auf die Zusammenhänge, die zu Krankheiten führen, deutlich hin und zeigt aus dieser Perspektive klare Auswege auf. Herr Ewers leitet heute das Sozialwerk Rendsburg und ist als Ganzheitlicher Lebensberater tätig. Er arbeitet mit einem Netzwerk, das aus Ärzten, Psychologen, Ernährungswissenschaftlern, Sporttherapeuten, Heilpraktikern und Pastoren besteht, zusammen. Er ist somit in der Lage, das Thema Gesundheit ganzheitlich zu vermitteln. Lassen Sie sich durch den Vortrag inspirieren, wie man durch Anwendung des Wortes Gottes Heilung erfahren und Krankheiten vorbeugen kann !

Samstag, 18.11.2017
Der Innere Heilungsweg – Warnsignale des Körpers besser verstehen
Günter Ewers
Lebensberater
aus Haßmoor
Herr Günter Ewers, Jahrgang 1948, ist verheiratet und war über zwanzig Jahre erfolgreich als selbständiger Geschäftsmann tätig. Die Nichtbeachtung klassischer Burnout-Symptome, das „Immer-weiterfunktionieren- müssen", führte letztlich zu einer lebens-bedrohlichen körperlichen Erkrankung. Heilungsansätze mit Hilfe der Schulmedizin blieben ohne entscheidenden Erfolg.

Herr Ewers erfuhr schließlich Heilung mit Hilfe der Anwendung des Wortes Gottes ! Der Glaube an das Evangelium von Jesus Christus ist für ihn seine wesentliche Grundlage. Dabei erlebt er immer wieder, wie die Kraft des Glaubens sich gesundheitsfördernd auswirkt. Bei seinen Vorträgen und Seminaren weist er auf die Zusammenhänge, die zu Krankheiten führen, deutlich hin und zeigt aus dieser Perspektive klare Auswege auf.

Herr Ewers leitet heute das Sozialwerk Rendsburg und ist als Ganzheitlicher Lebensberater tätig. Er arbeitet mit einem Netzwerk, das aus Ärzten, Psychologen, Ernährungswissenschaftlern, Sporttherapeuten, Heilpraktikern und Pastoren besteht, zusammen. Er ist somit in der Lage, das Thema Gesundheit ganzheitlich zu vermitteln.

Lassen Sie sich durch den Vortrag inspirieren, wie man durch Anwendung des Wortes Gottes Heilung erfahren und Krankheiten vorbeugen kann !

Samstag, 09.09.2017
„Sie aber sprachen: Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst gerettet werden,du und dein Haus.“
Ernst Seng
aus Hamburg
Herr Seng, Jahrgang 1932, wurde in Köln am Rhein geboren und war weit über 50 Jahre mit seiner Ehefrau Gudrun verheiratet. 1965 legte er die Prüfung zum Gärtnermeis-ter erfolgreich ab. Im Jahr 1966 trat er den Dienst als Strafvollzugsbeamter in Hamburg an, wobei er dort bis zur Pensionierung im Jahre 1992 mit Hingabe diente.

Im Alter von 16 Jahren erlebte er eine persönliche Offenbarung Gottes durch den Bibelvers: „Sie aber sprachen: Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst gerettet werden, du und dein Haus.“ Herr Seng nahm daraufhin den Herrn Jesus als seinen persönlichen Erretter in sein Herz auf und wurde seit dem Ereignis auf wunderbare Weise durch Gott geführt. Nach Konfrontation mit eher glaubensfernen theologischen Ansichten hat sich Herr Seng durch ein Seminar auf einer Freizeit erneut für eine konsequente Hinwendung zu Jesus Christus entschieden.

Herr Seng wird berichten, wie Gott Ihn und seine Frau in allen Lebenslagen durch Höhen und Tiefen geführt und be-gleitet hat, besonders auch in der nicht einfachen Position eines Strafvollzugsbeamten !

Samstag, 12.08.2017
Der unheimliche Verfall christlicher Werte - eine Bedrohung unserer Gesellschaft?
Dr. rer. nat. Albrecht Kellner
Physiker, Technischer Direktor i.R. bei Firma für bemannte Raumfahrt
aus Kirchseelte
Dr. Albrecht Kellner ist in Namibia geboren und aufgewachsen, hat in Göttingen und San Diego/Kalifornien Physik studiert und arbeitete als Manager bei der EADS Astrium ST in Bremen, dem europäischen Zentrum für die bemannte Raumfahrt, zuletzt als stellv. Technischer Direktor. Dieser Vortrag ist weniger eine Aufzählung des unverkennbaren Niedergangs christlicher Werte als eine Analyse der tieferliegenden Ursachen und eine Darstellung einer grundsätzlichen Lösungsmöglichkeit. Entscheidend ist, dass es hier um eine geistig-geistliche Auseinandersetzung geht, die prinzipiell nur auf geistig-geistlicher Ebene gelöst werden kann. Die Beschreibung dessen, wie das möglich ist, ist der wesentliche Inhalt des Evangeliums. Dieses wird im Rahmen des Vortrages leicht nachvollziehbar erläutert.

Samstag, 08.07.2017
Die Entstehung des Universums - woher wußte die Bibel, was die Naturwissenschaft erst in den letzten hundert Jahren entdeckte?
Dr. rer. nat. Albrecht Kellner
Physiker, Technischer Direktor i.R. bei Firma für bemannte Raumfahrt
aus Kirchseelte
Dr. Albrecht Kellner ist in Namibia geboren und aufgewachsen, hat in Göttingen und San Diego/Kalifornien Physik studiert und arbeitete als Manager bei der EADS Astrium ST in Bremen, dem europäischen Zentrum für die bemannte Raumfahrt, zuletzt als stellv. Technischer Direktor.

In dem Vortag wird aufgezeigt, wie sehr sich die moderne Physik der Bibel immer mehr annähert; wie Dinge, die die Bibel schon vor Jahrtausenden gesagt hat, erst von der klassischen Naturwissenschaft bekämpft, aber jetzt durch die moderne Physik immer mehr bejaht werden.

Immer mehr stellt sich heraus: nicht die Bibel müsste etwa revidiert werden, sondern die Physik musste sich immer wieder korrigieren, und kommt dabei den biblischen Aussagen jetzt immer näher! Diese Erkenntnis ist tiefer, als auf dem ersten Blick erscheinen mag, und könnte helfen, Hindernisse im Verständnis der Aussagen der Bibel auszuräumen.

Hiervon ausgehend, mündet der Vortrag in eine auch für Skeptiker meist gut nachvollziehbare, sachliche Darstellung der zentralen Aussagen des Evangeliums.

Samstag, 10.06.2017
Bewahrung der Freiheit durch das Wort Gottes!
Dieter Schröder
Oberstudienrat i.R./ Fächer: Physik/Elektrotechnik/EDV
aus Hamburg
Herr Schröder, Jahrgang 1944, war als Oberstudienrat an einer Gewerbeschule in Hamburg-Wilhelmsburg tätig. Seine Unterrichtsfächer: Elektrotechnik, Elektronik, EDV und Physik. Herr Schröder litt schon in der Jugendzeit unter Ängsten, die sich im Laufe der Zeit noch verstärkten. Aus dieser Not heraus versuchte er diese Ängste u.a. mit Alkohol zu „lindern“, was natürlich nicht half! Herr Schröder wird durch eigene Erfahrungen berichten, wie man durch konsequentes Anwenden der Prinzipien des Wortes Gottes frei werden und auch frei bleiben kann von Ängsten, Sorgen, depressiven Verstimmungen, usw.... Erleben Sie einen spannenden und richtungsweisenden Vortrag, der Sie ermutigen wird, durch Anwenden des Wortes Gottes ein siegreiches Leben zu führen!

Samstag, 13.05.2017
Was ist wahre Freiheit ?
Dieter Schröder
Oberstudienrat i.R./ Fächer: Physik/Elektrotechnik/EDV
aus Hamburg
Herr Schröder, Jahrgang 1944, war als Oberstudienrat an einer Gewerbeschule in Hamburg-Wilhelmsburg tätig. Seine Unterrichtsfächer: Elektrotechnik, Elektronik, EDV und Physik. Herr Schröder litt schon in der Jugendzeit unter Ängsten, die sich im Laufe der Zeit noch verstärkten. Aus dieser Not heraus versuchte er diese Ängste u.a. mit Alkohol zu „lindern“, was natürlich nicht half! Aus der Not heraus schrie er um Hilfe und Gott offenbarte sich ihm...
Herr Schröder wird berichten, wie er Gott erlebte und ihn zur wahren Freiheit führte, die jeder Mensch im Prinzip erleben kann, wenn er sich zu Gott wendet Erleben Sie einen spannenden und richtungsweisenden Vortrag, der Sie ermutigen wird, sich selbst gegen allerlei Lebensängste zu wappnen!

Samstag, 08.04.2017
Wie gelingt mir der Durchbruch zu einem erfüllten Leben ?
Dieter Bleul
Unternehmensberater
aus Potsdam
Herr Dieter Bleul wurde 1943 in Schlesien geboren und lebt seit 1945 in Berlin. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete er in einem großen Konzern, bevor er sich als Unternehmensberater selbständig machte. Später war er als Schulungsleiter von “FGBMFI - Christen im Beruf” tätig.

Für die meisten Menschen sind Krisen ungewöhnliche Chancen, um zu einem neuen Leben durchzubrechen. Es ist egal, in welcher Situation Sie augenblicklich leben. Es gibt für jeden Menschen einen Weg in ein erfülltes Leben. Sie müssen es nur wagen !

Lassen Sie sich durch die Erlebnisse von Dieter Bleul ermutigen, ein neues Leben zu beginnen! Erleben Sie einen spannenden und richtungsweisenden Vortrag als Ergänzung zur vorangegangenen Veranstaltung !

Samstag, 11.03.2017
Verliere nie den Mut - denn Krisen sind Chancen” Teil 2
Dieter Bleul
Unternehmensberater
aus Potsdam
Herr Dieter Bleul wurde 1943 in Schlesien geboren und lebt seit 1945 in Berlin. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete er in einem großen Konzern, bevor er sich als Unternehmensberater selbständig machte. Später war er als Schulungsleiter von “FGBMFI - Christen im Beruf” tätig. Dieter Bleul erlebte immer wieder Höhen und Tiefen. Er konnte durch viele eigene Erfahrungen die Führung und Leitung Gottes erleben und und so auch anderen helfen. Egal was Sie momentan bedrängt, ob Ihre Ehe zerbricht oder zerbrochen ist, Kinder sich abgewandt haben, Ihre berufliche Zukunft düster erscheint, Sie krank sind, Sie unter Depressionen leiden: Es gibt eine neue Perspektive für Ihr Leben ! In seinem Vortrag wird Herr Bleul diese Perspektiven anschaulich aufzeichnen und damit Hilfestellung geben ! Erleben Sie einen spannenden und richtungsweisenden Vortrag als Ergänzung zur vorangegangenen Veranstaltung !

Suche

Herzlich Willkommen im
Chapter Hamburg-Harburg (Archiv)

Samstag, 10.08.2019
Stärkung im Alltag und in Lebenskrisen
Gunnar Blank
Medizinprodukteberater
aus Zeven
Gunnar Blank, geb. Beltz, 1971 in Bremervörde geboren und in Elm aufgewachsen, lebt heute mit seiner Ehefrau und zwei Kindern in Zeven. Der gelernte Tischler und Ergotherapeut arbeitet seit 17 Jahren als Medizinprodukteberater für einen Rollstuhlhersteller, zuständig für Norddeutschland. Er wurde durch ein christliches Elternhaus geprägt und bemühte sich mehr oder weniger, als Christ zu leben. Er dachte, es käme dabei auf ihn selber an, auf seine Überzeugung und sein Bemühen. Durch Ehescheidung kam er in eine tiefe Lebenskrise, auch in eine Krise in seinem Glauben an Gott. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine abenteuerliche Reise, die seitdem begann.

Samstag, 13.07.2019
Wie Gott zu Menschen redet (Fortsetzung)
Armando Siewert
aus Hamburg
Armando Siewert hörte im Alter von 7 Jahren zum ersten Mal von Jesus. Nie kamen Zweifel in ihm auf, ob Gott existiert oder ob die Bibel wirklich Gottes Wort ist. Jahre später rief Gott ihn in den prophetischen Dienst. Es war eine Berufung und Ausrüstung Gottes an ihn, um Menschen zu dienen.

Seine Webseite: www.prophetischer Dienst.de Der prophetische Dienst von Armando Siewert hat in den letzten Jahren breite Auswirkung und Wertschätzung gefunden. Lehre und Praxis gehen bei ihm Hand in Hand. Gott hat ihn berufen, den biblischen Wert der Prophetie neu ins Blickfeld zu rücken und prophetisch in das Leben einzelner Menschen hinein zu sprechen. Auch das Gebet für Kranke gehört zu seinem Dienst.

Nach seinem Vortrag wird Armando Siewert auch besonders für kranke Menschen beten. Es erwartet Sie ein kurzweiliger und lebendiger Lebensbericht. Am besten, Sie bringen gleich noch Freunde und Bekannte mit.

Samstag, 08.06.2019
Glaube, Krankheit, Heilung - EINE HERAUSFORDERUNG !
Armando Siewert
aus Hamburg
Armando Siewert, Hamburg, trägt als besonderes Geschenk von Gott die Gabe der Prophetie. Damit verbunden sind die Dienstgaben der Seelsorge und des Gebets für Kranke. Krankheiten und Unfälle werfen viele Fragen auf, vor allem: Warum trifft es gerade mich? Daher suchen wir Heilung bei Ärzten und Medikamenten. Aber viele Kranke gehen auch zu Heilern und Heilungsgottesdiensten. Persönliche Gebete gehen zu Gott. Heilung ist ein weiter Begriff. Entlastung und Erleichterung sind Teile davon. Nicht jeder, der Heilung verspricht, kann sie garantieren. Echte Heilung verlangt Beweise und ärztliche Bestätigung. Doch wenn Gebete keine Heilung gebracht haben, macht sich oft Enttäuschung breit. Fehlt dann mein Glaube?. Warum handelt Gott nicht? Was muss ich tun, damit Gott mich heilt ? Armando Siewert wird aus dem reichen Schatz seiner Erfahrungen im Gebet mit Kranken berichten. Es wird Zeit sein für persönliche Gebete um Heilung ! Lassen Sie sich durch den Vortrag und den Heilungsgebeten von Gott segnen !

Samstag, 11.05.2019
Lügen, die wir glauben
Petra Dreyer
aus Kirchtimke
Petra Dreyer wurde 1964 geboren. Die bisher längste Zeit ihres Lebens verbrachte sie ohne Gott. Was das für Auswirkungen hatte, wie Gott es schaffte ihr Herz zu erobern und was sie seitdem mit IHM erleben darf, davon möchte sie in ihrem Vortrag erzählen. Petra Dreyer ist seit 30 Jahren verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie lebt in einem kleinen Dorf nördlich von Bremen und arbeitet mit viel Freude als Verkäuferin in einem Textil- und Handarbeitsgeschäft. Ihre große Leidenschaft gehört allerdings der Musik. Seit einem Erlebnis mit Jesus textet und komponiert sie Lieder über ihren Glauben, die sie öffentlich vorträgt. Hören auch Sie ihre bewegenden Lieder und wie Gott ihr Leben veränderte!

Samstag, 13.04.2019
„Jesus Christus errettet, befreit und versorgt seine Kinder !“
Ehepaar Gudrun u. Dieter Ramrath-Schröder
PTA i.R. u. Oberstudienrat i.R.
aus Hamburg
Heute muss man damit rechnen, dass ein solches Thema sofort als fromm und realitätsfern eingestuft wird. Doch das, was sie beide in ihrem Leben erfahren haben, wird sehr genau mit diesen Worten beschrieben. Hatten er als Oberstudienrat und sie als pharmazeutische Angestellte nicht alle positiven Vorzeichen für ein schönes und sorgenfreies Leben in dieser Welt !?

Die Realität aber sah anders aus. Sie werden berichten, warum sie ganz konkret Erlösung, Befreiung und Versorgung nötig hatten. So waren sich verstärkende Ängste und Alkoholprobleme ein Teil dessen, was Dieters Leben belastete und was er nicht aus eigener Kraft bewältigen konnte.

Gudrun und Dieter werden auch berichten, wie sie bei Jesus Hilfe gefunden und von Gott in einen neuen befreienden Dienst für andere Menschen gerufen wurden.

Erfahren Sie durch den Vortrag, wie Gott sich in Krisensituationen Menschen offenbart, sie als Kinder annimmt und für sich in den Dienst stellt.

Samstag, 16.03.2019
„Gott trägt dich durch Krisen !“
Michael Schmiederer
Area Manager
aus Cloppenburg
Michael Schmiederer, Jahrgang 1978, ist verheiratet und hat vier Kinder. Er arbeitet in einem Modeunternehmen als Area Manager ! Im Alter von nur 34 Jahren erlitt Herr Schmiederer plötzlich und unerwartet einen schweren Schlaganfall. Bis dahin fühlte er sich kerngesund. Und plötzlich: Intensivstation. Er konnte kaum sprechen und ein Bein und einen Arm kaum bewegen. ,,Warum ich?“ fragte er sich. Ihn packte eine große Wut. Wer war der Schuldige? Sein erster Gedanke: „Natürlich Gott.“ Michael machte sich auf die Suche nach diesem Gott, wusste er doch: „Wenn ich jetzt gestorben wäre, hätte ich 1.000-prozentig den Fahrstuhl nach unten genommen!“ In einem spannenden Vortrag wird Herr Schmiederer berichten, durch welche Umstände ihm Gott begegnete und er Heilung von zwei schweren Krankheiten erfuhr ! Wer Michael heute trifft, erlebt einen fröhlichen Familienvater, der stets bekennt: „Ich weiß, dass mit Jesus alles gut wird, was auch immer geschieht."

Samstag, 09.02.2019
„Vom Lotterleben Zum Diener Gottes !“
Christian Kutsch
Evangelist
aus Wienhausen
Christian Kutsch, Jahrgang 1980, führte bis zum Jahr 2001 ein „normales“ Leben wie viele andere auch. Schon im frühen Alter suchte er sein Glück in den Bars und Discotheken. Es verging kaum ein Wochenende, an dem er diese Orte nicht betrat. Im Alter von 17 begann er durch ein besondere Ereignis in der Bibel zu lesen. Es kam zu einer Erkenntnis, die ab 2001 sein ganzes Leben umkrempeln sollte. Diese Veränderung war so gewaltig, dass selbst seine besten Freunde ihn nicht mehr erkannten… Von diesem dramatischen Ereignis und die daraus resultierenden Folgen wird Herr Kutsch berichten. Erfahren Sie durch den Vortrag die Berufung und Führung Gottes im Leben des Herrn Kutsch !

Samstag, 12.01.2019
„Kranken werden sie die Hände auflegen… !“ (Auch heute noch?)
Ehepaar Harald und Uschi Feineis
Fachbauleiter u. Pastor
aus Hamburg
Uschi und Harald, Eltern von drei erwachsenen Kindern, 1974 nach Süd-Afrika ausgewandert, begegneten in Johannesburg entschiedenen Christen. Das gab ihnen neue Impulse. Nach einem längerem Aufenthalt in Saudi-Arabien, Harald war Fachbauleiter auf Großbaustellen, kamen beide 1984 in Deutschland zum Glauben. Ihr beider Wunsch war, als Missionare erneut ins Ausland zu gehen und so führte der Weg 1986 zu einem 10 semestrigen Theologiestudium. Durch persönliche Umstände blieben sie jedoch nach dem Studium in Deutschland. Sie übernahmen 1991 bis 1998 in Norddeutschland eine Freie evang. Gemeinde als Pastorenehepaar. Die Frage nach der Fülle des Heiligen Geistes und nach den Gaben des Geistes führten beide weiter, so dass sie ab 2001 bis 2013 ein Pastorenehepaar im Nebenberuf einer Freien Christengemeinde wurden. Beide starteten 2005 einen „Heilungsraum“ und erleben, dass Menschen unter Gebet durch die Heilungskraft Gottes gesund werden. Sie veranstalten Heilungsgottesdienste (auch heute noch) und betreuen Menschen, die in Not geraten sind. Das Ehepaar wird berichten, wie sie Kinder Gottes wurden und aus der Bibel erkannten, dass Göttliche Heilung ein wichtiges Anliegen Gottes für jeden Menschen ist. Aber es gibt auch Bedingungen, um Göttliche Heilung zu empfangen zu können… Heute sind beide in der Freien Gemeinde Neugraben zuhause und sind für Seelsorge und Gebet, auch im Rahmen der "Healingrooms", verantwortlich. Harald ist auch im Predigtdienst eingebunden.

Samstag, 08.12.2018
„Jesus hörte den Schrei...!“
Thomas Beifus
Krankenpfleger
aus Cloppenburg
Thomas Beifus, Jahrgang 1991, ist verheiratet und von Beruf Krankenpfleger. Neben seinem Beruf studierte er Theologie. Er ist In einer liebevollen, christlichen Familie hineingeboren und wuchs dort behütet auf.

Bereits im Alter von 14 Jahren beschloss er, sein ganzes Leben Gott zu weihen. Er wählte den radikalen Weg: Um jeden Preis Gott gefallen. Von der einfachen Jeans bis zur Musikauswahl; immer mehr Dinge des täglichen Lebens wurden in seinen Augen zur „Sünde“. Er verfing sich im Netz der Religiosität. Gott schien für ihn unerreichbar zu sein; das Leben wurde zuletzt unerträglich. Geplagt von Gewissensbissen stürzte Thomas in eine lange Depression. Von Dunkelheit umgeben sah er keinen Ausweg als das Leben zu beenden. Und doch… Der wortlose Schrei wurde gehört. Unglaubliches geschah...!

Erleben Sie selbst, wie Herr Beifus den seelischen Leistungsdruck los wurde. Die Depressionen verschwanden und er erlebte Gott hautnah. Heute kann er als Künstler und Blogger durch eigene Musicals die Botschaft verkünden: Jesus Christus ist direkt neben dir! Eine Bitte genügt und ER führt dich in absolute Freiheit.

Samstag, 10.11.2018
„Kranken werden sie die Hände auflegen… !“
Ehepaar Harald und Uschi Feineis
Bauingenieur u. Pastor
aus Hamburg
Uschi und Harald, Eltern von drei erwachsenen Kindern, 1974 nach Süd-Afrika ausgewandert, begegneten in Johannesburg entschiedenen Christen. Das gab ihnen neue Impulse. Nach einem längerem Aufenthalt in Saudi-Arabien, Harald war Fachbauleiter auf Großbaustellen, kamen beide 1984 in Deutschland zum Glauben. Ihr beider Wunsch war, als Missionare erneut ins Ausland zu gehen und so führte der Weg 1986 zu einem 10 semestrigen Theologiestudium. Durch persönliche Umstände blieben sie jedoch nach dem Studium in Deutschland.

Sie übernahmen 1991 in Norddeutschland eine Freie evang. Gemeinde als Pastorenehepaar. Die Frage nach der Fülle des Heiligen Geistes und nach den Gaben des Geistes führten beide weiter, so dass sie heute ein Pastorenehepaar im Nebenberuf einer Freien Christengemeinde in Neugraben sind. Beide starteten 2005 einen „Heilungsraum“ und erleben, dass Menschen unter Gebet durch die Heilungskraft Gottes gesund werden. Sie gründeten 2011 zusammen mit Ärzten und Therapeuten "Das Gesundheitsteam-Hamburg-e.V“.

Oft veranstalten sie Heilungsgottesdienste und betreuen Menschen, die in Not geraten sind. Das Ehepaar wird berichten, wie sie Kinder Gottes wurden und aus der Bibel erkannten, dass Göttliche Heilung ein wichtiges Anliegen Gottes für jeden Menschen ist. Aber es gibt auch Bedingungen, um Göttliche Heilung zu empfangen zu können…

Samstag, 13.10.2018
Ich suchte das Leben !
Peter Rutkowsky
Evangelist
aus Burgdorf
Herr Rutkowsky, Jahrgang 1944, hat als gelernter „Tiefbohrer“ bei der Mobil Oil Company gearbeitet und ist in einem eher atheistischen Elternhaus aufgewachsen. Seine Lieblingsbeschäftigungen in der Freizeit waren Turnen, Handball, Fußball, aber vor allem das Boxen. Er machte sich selbständig, betrieb eine Tankstelle und besaß auch eine Wäscherei. In dem Zusammenhang bekam er Kontakt zur Prostitution und geriet auf die schiefe Bahn, was dazu führte, dass er schließlich im Gefängnis landete.

Durch ein Bibelwort geführt schrie er um Hilfe und fand schließlich durch eine Begegnung mit Gott zum Glauben an Jesus Christus. Wie dies im einzelnen geschah, wie Herr Rutkowsky zu Gott fand, welche Bibelstelle er dazu las, auch: wie Gott ihn heute für SEINE Dienste benutzt, wird er in einem spannenden Vortrag berichten.

Lassen Sie sich durch den Vortrag inspirieren, was Gott im Leben eines Menschen tun kann und ihn durch alle Schwierigkeiten des Lebens führt.

Samstag, 08.09.2018
Von Heavy Metal zu Jesus !
Dirk Grote
Pastor u. Mediator
aus Burgdorf
Die Jugend von Dirk Grote, Jahrgang 1967, war geprägt von Heavy-Metal-Musik, Alkohol und wechselnden Beziehungen. Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens geriet er in die New Age-Bewegung und hatte auch intensive Kontakte zu den Zeugen Jehovas.

Von einem früheren Schulfreund wurde er dann in einen kleinen Hauskreis eingeladen, in dem sein Leben eine radikale Wendung erfuhr. Er lernte dort Jesus Christus, den Heiligen Geist Gottes und die Bibel kennen und lieben.

Heute ist er verheiratet mit Marita, hat drei wunderbare Söhne und ist Pastor einer Elim-Gemeinde.

Erfahren Sie durch den Vortrag, wie Gott Menschen von der Richtigkeit des Evangeliums von JESUS CHRISTUS überzeugt und in seinen besonderen Dienst beruft.

Samstag, 11.08.2018
Vom Klagen zum Feiern !
Ehepaar Siegmar Tümmler
Pastor
aus Hamburg
Siegmar Tümmler, geboren 1939 in Königsberg, wuchs in einer Familie mit preußischer Erziehung auf. Sein Vater war Berufssoldat. Während seiner Ausbildung in Ulm lernte er seine spätere Frau Edith, eine angehende Krankenschwester, kennen. Sie heirateten 1964 und bekamen vier Kinder und sieben Enkelkinder. Inmitten einer großen Ehekrise kamen sie mit dem evangelischen Missionswerk von Anton Schulte "Neues Leben" in Berührung, welches ihr Leben grundlegend veränderte. Gott begann ihr Leben umzuformen. In Kaufbeuren gründeten sie ein Missionswerk und die Jüngerschaftsschule AOM (Action Offensive Mission), die sie mit großem Erfolg betrieben.  1981 kehrten sie zurück nach Hamburg. Nach einigen Jahren der Mitarbeit in der Anskar-Kirche gründete Siegmar vor 22 Jahren eine freie christliche Gemeinde in Hamburg-Volksdorf und leitete sie seitdem.  Doch trotz aller geistlichen Projekte erlebten sie schwierige Probleme in der Ehe, finanziell und gesundheitlich; und Gott half ihnen da heraus… Erfahren Sie durch den Vortrag, dass Gott Menschen in schwierigsten Situationen zur Seite steht, wenn sie Ihm die Führung in ihrem Leben überlassen !

Samstag, 12.05.2018
Gott, bist du es?
Sascha Thiel
Pastor für die junge Generation
aus Wenzendorf
Sascha Thiel ist 34 Jahre alt und seit 2010 mit seiner Frau Judith verheiratet. Zusammen mit ihren drei Kindern leben sie in der Nähe von Tostedt. Seit seinem siebten Lebensjahr trägt er den großen Wunsch in sich, so eng wie möglich mit und für Gott leben zu wollen. Es folgten viele spezielle Momente, Herausforderungen und Nöte, die sein Leben prägten und immer wieder von der Frage begleitet waren: „Gott, bist du es?“ Die Entdeckung, dass Gott nicht nur daran interessiert ist, täglich von uns zu hören, sondern auch mit uns zu reden, brachte ihn seinem großen Wunsch immer näher und veränderte nicht nur sein Leben, sondern auch ihn als Person.

Samstag, 14.04.2018
Der Paulus von St. Pauli
Peter Töpfer
aus Bispingen
Für Millionen Menschen ist die Bibel das Buch der Bücher. Zu den wohl ergreifendsten Geschichten da-rin zählt der Wandel vom Saulus zum Paulus. Eine ähnliche Wendung in seinem Leben erfuhr der 1946 in Meßkirch in Baden geborene Peter Töpfer. Der gelernte Mechaniker und ehemalige Matrose war ein Mann für das Grobe. Lust und Leidenschaft sowie Geld prägten sein Leben. In St.Pauli herrschte er mit harter Hand als Zuhälter und war Mitglied einer kriminellen Bande. Heute kämpft er von der Lüneburger Heide aus gegen Bordelle in ganz Deutschland. Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag und lassen Sie sich mitnehmen in das bewegte Leben von Peter Töpfer!

Samstag, 10.03.2018
Jesus mein Wegbegleiter !
Kornelia Vöst
Bürokauffrau
aus Ellzee
Frau Kornelia Vöst, Jahrgang 1965, hat zwei Söhne im Alter von 34 und 35 Jahren und eine Tochter im Alter von 23 Jahren. Sie ist in einem kinderreichen Elternhaus aufgewachsen und hat eine Lehre zur Bürokauffrau absolviert. In ihrer Kindheit erlebte Frau Vöst ein wahres Desaster im Zusammenhang mit ihrem alkoholabhängigen Vater und der unter diesen Umständen hilflos erscheinenden Mutter, die immerhin 5 Geschwister wohl vorwiegend allein großziehen musste. Zudem kam noch eine strenge Katholische Erziehung hinzu. Die Familie wurde in der Schule und im Umfeld als asozial eingestuft. Frau Vöst kam vom „Regen in die Traufe“, nachdem sie einen Mann geheiratet hatte, der, wie sich später herausstellte, sich als Tyrann entpuppte. Auch hatte dieser Mann reichlich Alkoholprobleme. Frau Vöst wird berichten, wie der Herr Jesus sie in den verschiedenen Lebenssituationen geführt hat und ihr ständiger Wegbegleiter ist.

Samstag, 10.02.2018
Geführt von Gott durch harte Zeiten
Ria Schmidt
Hauswirtschaftsmeisterin
aus Wurster/Nordseeküste
Frau Ria Schmidt ist in Niedersachsen aufgewachsen. Ihre Eltern hatten einen landwirtschaftlichen Betrieb. Sie erlebte Ablehnung in ihrem Elternhaus. Perfektionismus prägte die Atmosphäre in ihrer Umgebung. In ihrer Ehe mit einem für sie schwierigen Partner gingen vier Kinder hervor. Jedoch wurde der Ehemann ihr zu einer Bedrohung, was dazu führte, dass die Ehe schlussendlich geschieden wurde. Zuvor hatte sie jedoch Gott noch als liebenden Vater kennen gelernt ! Als nun alleinerziehende Mutter, immerhin von vier Kindern, ist das Leben nicht so einfach, so dass sogenannte „BURN OUT“ Erfahrungen sich einstellten... Frau Schmidt wird berichten, wie Gott sie aus allen aufgetretenen Problemen schrittweise herausgeführt hat !

Samstag, 20.01.2018
Der Innere Heilungsweg – Warnsignale des Körpers besser verstehen
Günter Ewers
Lebensberater
aus Haßmoor
Herr Günter Ewers, Jahrgang 1948, ist verheiratet und war über zwanzig Jahre erfolgreich als selbständiger Geschäftsmann tätig. Die Nichtbeachtung klassischer Burnout-Symptome, das „Immer-weiterfunktionieren- müssen", führte letztlich zu einer lebens-bedrohlichen körperlichen Erkrankung. Heilungsansätze mit Hilfe der Schulmedizin blieben ohne entscheidenden Erfolg. Herr Ewers erfuhr schließlich Heilung mit Hilfe der Anwendung des Wortes Gottes ! Der Glaube an das Evangelium von Jesus Christus ist für ihn seine wesentliche Grundlage. Dabei erlebt er immer wieder, wie die Kraft des Glaubens sich gesundheitsfördernd auswirkt. Bei seinen Vorträgen und Seminaren weist er auf die Zusammenhänge, die zu Krankheiten führen, deutlich hin und zeigt aus dieser Perspektive klare Auswege auf. Herr Ewers leitet heute das Sozialwerk Rendsburg und ist als Ganzheitlicher Lebensberater tätig. Er arbeitet mit einem Netzwerk, das aus Ärzten, Psychologen, Ernährungswissenschaftlern, Sporttherapeuten, Heilpraktikern und Pastoren besteht, zusammen. Er ist somit in der Lage, das Thema Gesundheit ganzheitlich zu vermitteln. Lassen Sie sich durch den Vortrag inspirieren, wie man durch Anwendung des Wortes Gottes Heilung erfahren und Krankheiten vorbeugen kann !

Samstag, 09.12.2017
Der Innere Heilungsweg – Warnsignale des Körpers besser verstehen
Günter Ewers
Lebensberater
aus Haßmoor
Herr Günter Ewers, Jahrgang 1948, ist verheiratet und war über zwanzig Jahre erfolgreich als selbständiger Geschäftsmann tätig. Die Nichtbeachtung klassischer Burnout-Symptome, das „Immer-weiterfunktionieren- müssen", führte letztlich zu einer lebens-bedrohlichen körperlichen Erkrankung. Heilungsansätze mit Hilfe der Schulmedizin blieben ohne entscheidenden Erfolg. Herr Ewers erfuhr schließlich Heilung mit Hilfe der Anwendung des Wortes Gottes ! Der Glaube an das Evangelium von Jesus Christus ist für ihn seine wesentliche Grundlage. Dabei erlebt er immer wieder, wie die Kraft des Glaubens sich gesundheitsfördernd auswirkt. Bei seinen Vorträgen und Seminaren weist er auf die Zusammenhänge, die zu Krankheiten führen, deutlich hin und zeigt aus dieser Perspektive klare Auswege auf. Herr Ewers leitet heute das Sozialwerk Rendsburg und ist als Ganzheitlicher Lebensberater tätig. Er arbeitet mit einem Netzwerk, das aus Ärzten, Psychologen, Ernährungswissenschaftlern, Sporttherapeuten, Heilpraktikern und Pastoren besteht, zusammen. Er ist somit in der Lage, das Thema Gesundheit ganzheitlich zu vermitteln. Lassen Sie sich durch den Vortrag inspirieren, wie man durch Anwendung des Wortes Gottes Heilung erfahren und Krankheiten vorbeugen kann !

Samstag, 18.11.2017
Der Innere Heilungsweg – Warnsignale des Körpers besser verstehen
Günter Ewers
Lebensberater
aus Haßmoor
Herr Günter Ewers, Jahrgang 1948, ist verheiratet und war über zwanzig Jahre erfolgreich als selbständiger Geschäftsmann tätig. Die Nichtbeachtung klassischer Burnout-Symptome, das „Immer-weiterfunktionieren- müssen", führte letztlich zu einer lebens-bedrohlichen körperlichen Erkrankung. Heilungsansätze mit Hilfe der Schulmedizin blieben ohne entscheidenden Erfolg.

Herr Ewers erfuhr schließlich Heilung mit Hilfe der Anwendung des Wortes Gottes ! Der Glaube an das Evangelium von Jesus Christus ist für ihn seine wesentliche Grundlage. Dabei erlebt er immer wieder, wie die Kraft des Glaubens sich gesundheitsfördernd auswirkt. Bei seinen Vorträgen und Seminaren weist er auf die Zusammenhänge, die zu Krankheiten führen, deutlich hin und zeigt aus dieser Perspektive klare Auswege auf.

Herr Ewers leitet heute das Sozialwerk Rendsburg und ist als Ganzheitlicher Lebensberater tätig. Er arbeitet mit einem Netzwerk, das aus Ärzten, Psychologen, Ernährungswissenschaftlern, Sporttherapeuten, Heilpraktikern und Pastoren besteht, zusammen. Er ist somit in der Lage, das Thema Gesundheit ganzheitlich zu vermitteln.

Lassen Sie sich durch den Vortrag inspirieren, wie man durch Anwendung des Wortes Gottes Heilung erfahren und Krankheiten vorbeugen kann !

Samstag, 09.09.2017
„Sie aber sprachen: Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst gerettet werden,du und dein Haus.“
Ernst Seng
aus Hamburg
Herr Seng, Jahrgang 1932, wurde in Köln am Rhein geboren und war weit über 50 Jahre mit seiner Ehefrau Gudrun verheiratet. 1965 legte er die Prüfung zum Gärtnermeis-ter erfolgreich ab. Im Jahr 1966 trat er den Dienst als Strafvollzugsbeamter in Hamburg an, wobei er dort bis zur Pensionierung im Jahre 1992 mit Hingabe diente.

Im Alter von 16 Jahren erlebte er eine persönliche Offenbarung Gottes durch den Bibelvers: „Sie aber sprachen: Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst gerettet werden, du und dein Haus.“ Herr Seng nahm daraufhin den Herrn Jesus als seinen persönlichen Erretter in sein Herz auf und wurde seit dem Ereignis auf wunderbare Weise durch Gott geführt. Nach Konfrontation mit eher glaubensfernen theologischen Ansichten hat sich Herr Seng durch ein Seminar auf einer Freizeit erneut für eine konsequente Hinwendung zu Jesus Christus entschieden.

Herr Seng wird berichten, wie Gott Ihn und seine Frau in allen Lebenslagen durch Höhen und Tiefen geführt und be-gleitet hat, besonders auch in der nicht einfachen Position eines Strafvollzugsbeamten !

Samstag, 12.08.2017
Der unheimliche Verfall christlicher Werte - eine Bedrohung unserer Gesellschaft?
Dr. rer. nat. Albrecht Kellner
Physiker, Technischer Direktor i.R. bei Firma für bemannte Raumfahrt
aus Kirchseelte
Dr. Albrecht Kellner ist in Namibia geboren und aufgewachsen, hat in Göttingen und San Diego/Kalifornien Physik studiert und arbeitete als Manager bei der EADS Astrium ST in Bremen, dem europäischen Zentrum für die bemannte Raumfahrt, zuletzt als stellv. Technischer Direktor. Dieser Vortrag ist weniger eine Aufzählung des unverkennbaren Niedergangs christlicher Werte als eine Analyse der tieferliegenden Ursachen und eine Darstellung einer grundsätzlichen Lösungsmöglichkeit. Entscheidend ist, dass es hier um eine geistig-geistliche Auseinandersetzung geht, die prinzipiell nur auf geistig-geistlicher Ebene gelöst werden kann. Die Beschreibung dessen, wie das möglich ist, ist der wesentliche Inhalt des Evangeliums. Dieses wird im Rahmen des Vortrages leicht nachvollziehbar erläutert.

Samstag, 08.07.2017
Die Entstehung des Universums - woher wußte die Bibel, was die Naturwissenschaft erst in den letzten hundert Jahren entdeckte?
Dr. rer. nat. Albrecht Kellner
Physiker, Technischer Direktor i.R. bei Firma für bemannte Raumfahrt
aus Kirchseelte
Dr. Albrecht Kellner ist in Namibia geboren und aufgewachsen, hat in Göttingen und San Diego/Kalifornien Physik studiert und arbeitete als Manager bei der EADS Astrium ST in Bremen, dem europäischen Zentrum für die bemannte Raumfahrt, zuletzt als stellv. Technischer Direktor.

In dem Vortag wird aufgezeigt, wie sehr sich die moderne Physik der Bibel immer mehr annähert; wie Dinge, die die Bibel schon vor Jahrtausenden gesagt hat, erst von der klassischen Naturwissenschaft bekämpft, aber jetzt durch die moderne Physik immer mehr bejaht werden.

Immer mehr stellt sich heraus: nicht die Bibel müsste etwa revidiert werden, sondern die Physik musste sich immer wieder korrigieren, und kommt dabei den biblischen Aussagen jetzt immer näher! Diese Erkenntnis ist tiefer, als auf dem ersten Blick erscheinen mag, und könnte helfen, Hindernisse im Verständnis der Aussagen der Bibel auszuräumen.

Hiervon ausgehend, mündet der Vortrag in eine auch für Skeptiker meist gut nachvollziehbare, sachliche Darstellung der zentralen Aussagen des Evangeliums.

Samstag, 10.06.2017
Bewahrung der Freiheit durch das Wort Gottes!
Dieter Schröder
Oberstudienrat i.R./ Fächer: Physik/Elektrotechnik/EDV
aus Hamburg
Herr Schröder, Jahrgang 1944, war als Oberstudienrat an einer Gewerbeschule in Hamburg-Wilhelmsburg tätig. Seine Unterrichtsfächer: Elektrotechnik, Elektronik, EDV und Physik. Herr Schröder litt schon in der Jugendzeit unter Ängsten, die sich im Laufe der Zeit noch verstärkten. Aus dieser Not heraus versuchte er diese Ängste u.a. mit Alkohol zu „lindern“, was natürlich nicht half! Herr Schröder wird durch eigene Erfahrungen berichten, wie man durch konsequentes Anwenden der Prinzipien des Wortes Gottes frei werden und auch frei bleiben kann von Ängsten, Sorgen, depressiven Verstimmungen, usw.... Erleben Sie einen spannenden und richtungsweisenden Vortrag, der Sie ermutigen wird, durch Anwenden des Wortes Gottes ein siegreiches Leben zu führen!

Samstag, 13.05.2017
Was ist wahre Freiheit ?
Dieter Schröder
Oberstudienrat i.R./ Fächer: Physik/Elektrotechnik/EDV
aus Hamburg
Herr Schröder, Jahrgang 1944, war als Oberstudienrat an einer Gewerbeschule in Hamburg-Wilhelmsburg tätig. Seine Unterrichtsfächer: Elektrotechnik, Elektronik, EDV und Physik. Herr Schröder litt schon in der Jugendzeit unter Ängsten, die sich im Laufe der Zeit noch verstärkten. Aus dieser Not heraus versuchte er diese Ängste u.a. mit Alkohol zu „lindern“, was natürlich nicht half! Aus der Not heraus schrie er um Hilfe und Gott offenbarte sich ihm...
Herr Schröder wird berichten, wie er Gott erlebte und ihn zur wahren Freiheit führte, die jeder Mensch im Prinzip erleben kann, wenn er sich zu Gott wendet Erleben Sie einen spannenden und richtungsweisenden Vortrag, der Sie ermutigen wird, sich selbst gegen allerlei Lebensängste zu wappnen!

Samstag, 08.04.2017
Wie gelingt mir der Durchbruch zu einem erfüllten Leben ?
Dieter Bleul
Unternehmensberater
aus Potsdam
Herr Dieter Bleul wurde 1943 in Schlesien geboren und lebt seit 1945 in Berlin. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete er in einem großen Konzern, bevor er sich als Unternehmensberater selbständig machte. Später war er als Schulungsleiter von “FGBMFI - Christen im Beruf” tätig.

Für die meisten Menschen sind Krisen ungewöhnliche Chancen, um zu einem neuen Leben durchzubrechen. Es ist egal, in welcher Situation Sie augenblicklich leben. Es gibt für jeden Menschen einen Weg in ein erfülltes Leben. Sie müssen es nur wagen !

Lassen Sie sich durch die Erlebnisse von Dieter Bleul ermutigen, ein neues Leben zu beginnen! Erleben Sie einen spannenden und richtungsweisenden Vortrag als Ergänzung zur vorangegangenen Veranstaltung !

Samstag, 11.03.2017
Verliere nie den Mut - denn Krisen sind Chancen” Teil 2
Dieter Bleul
Unternehmensberater
aus Potsdam
Herr Dieter Bleul wurde 1943 in Schlesien geboren und lebt seit 1945 in Berlin. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete er in einem großen Konzern, bevor er sich als Unternehmensberater selbständig machte. Später war er als Schulungsleiter von “FGBMFI - Christen im Beruf” tätig. Dieter Bleul erlebte immer wieder Höhen und Tiefen. Er konnte durch viele eigene Erfahrungen die Führung und Leitung Gottes erleben und und so auch anderen helfen. Egal was Sie momentan bedrängt, ob Ihre Ehe zerbricht oder zerbrochen ist, Kinder sich abgewandt haben, Ihre berufliche Zukunft düster erscheint, Sie krank sind, Sie unter Depressionen leiden: Es gibt eine neue Perspektive für Ihr Leben ! In seinem Vortrag wird Herr Bleul diese Perspektiven anschaulich aufzeichnen und damit Hilfestellung geben ! Erleben Sie einen spannenden und richtungsweisenden Vortrag als Ergänzung zur vorangegangenen Veranstaltung !

Suche