Herzlich Willkommen im
Chapter Osnabrück (Archiv)

Freitag, 21.06.2019
Als das Leben stehenblieb - Meine Erfahrungen an der Schwelle des Todes
Dr. Ute Horn
Ärztin
aus Krefeld
Ute Horn kann plötzlich nicht mehr sprechen und wird mit Blaulicht ins Krankenhaus gebracht. Zehn Tage später soll eine Gefäßgeschwulst in ihrem Kopf entfernt werden. Sie könnte dabei sterben, halbseitig gelähmt aufwachen oder ihre Sprache verlieren. Sie spricht über die bewegende Zeit bis zur OP, ihre tiefen Erfahrungen mit Gott und die letzten Gespräche mit ihrer Familie. Beeindruckend sind die unterschiedlichen Reaktionen ihrer sieben Kinder. Sie nimmt uns mit hinein in die existenziellsten Erfahrungen, die ein Mensch machen kann, und all das Positive, was daraus in ihrem Leben entstanden ist. Ute Horn, Jahrgang 1954, ist seit 1979 mit Dr. med. Thomas Horn verheiratet. Sie haben sieben gemeinsame Kinder im Alter von 23 bis 34 Jahren. Frau Dr. Horn ist Fachärztin für Dermatologie, hat zwölf Bücher geschrieben und ist eine viel gefragte Referentin.

Freitag, 01.02.2019
Expedition zum Ursprung - ein Physiker sucht nach dem Sinn des Lebens
Dr. rer. nat. Albrecht Kellner
Physiker, Technischer Direktor i.R. bei Firma für bemannte Raumfahrt
aus Kirchseelte
Dr. Albrecht Kellner ist in Namibia geboren und aufgewachsen, hat in Göttingen und San Diego/Kalifornien Physik studiert und arbeitete als Manager bei der EADS Astrium ST in Bremen, dem europäischen Zentrum für die bemannte Raumfahrt, zuletzt als stellv. Technischer Direktor. Er ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Schon in seiner Kindheit in Namibia stellte Albrecht Kellner sich beim Anblick des gewaltigen Sternenhimmels, der Weite der Wüste und des wilden Atlantiks die Frage nach dem Sinn unseres Daseins in diesem rätselhaften Weltall. Meist wird diese Frage als unbeantwortbar unterdrückt, und doch begleitet sie uns leise und beharrlich durch unser ganzes Leben. Kellner wollte ihr auf den Grund gehen. Herzliche Einladung zu einem spannenden Vortrag über eine abenteuerliche Reise, die über das Studium der Physik, Meditationsverfahren, fernöstliche Weisheitslehren und Achtsamkeitsübungen des Buddhismus schließlich auf völlig unerwartete Weise tatsächlich zum Ziel führte. Es gibt sie tatsächlich, die Antwort.

Freitag, 16.11.2018
Vom Seelenwrack zur Powerfrau"
Marit Magdalena Eichberger
Krankenschwester
aus Lichtenau
Marit Eichberger wurde 1966 in Brandenburg geboren, ist verheiratet und Mutter von 5 Kindern. Hauptberuflich ist sie in der psychiatrischen Pflegetherapie tätig, darüber hinaus arbeitet sie als Ausbilderin und Referentin im Bereich Gesundheit und Pflege und gibt Fitness- und Ernährungskurse (Lebe leichter).

Mit ihrem Ehemann leitet sie die Ortsgruppe von "Christen im Beruf" in Paderborn und nimmt im Auftrag des Jugendamtes Kinder in Bereitschaftspflege auf. In ihrem mit musikalischen Beiträgen bestücktem Vortrag berichtet sie uns, wie aus dem Chaos ihres eigenen Lebens, welches von Missbrauch, Krankheit, Abhängigkeiten und Schulden geprägt war, ein Leben voller Kraft und Freude wurde.

Erleben Sie einen bewegenden Vortrag und nutzen Sie die anschließenden persönlichen Gebets- und Gesprächsmöglichkeiten.

Freitag, 25.05.2018
Vom Bankvorstand in die totale Pleite
Johann Baptist Deuber
aus Weismain
Vom Bankvorstand in die totale Pleite

Der berufliche Werdegang von Baptist Deuber liest sich wie eine Traumkarriere:

·        Bankkaufmann, Firmenkundenbetreuer

·        Prokurist, hauptamtlicher Bankvorstand

·        Geschäftsführer und Mitinhaber eines Industrieunternehmens

·        Selbständiger Finanzberater mit eigener Praxis.

Die andere Seite seines Lebens war durchzogen von Ängsten, Depressionen, Todesfurcht und Süchten wie Alkohol, Nikotin, Tablettenabhängigkeit. Am tiefsten Punkt seines Lebens angelangt, als er nicht mehr weiter wusste, begegnete ihm Gott.

Eine radikale Veränderung seines Lebens war die Folge. Er erlebte Befreiung und übernatürliche Heilung von allen Zwängen und Ängsten.

Johann Baptist Deuber ist seit 2006 auch Schulungsleiter und Chapterberater der Vereinigung „Christen im Beruf“ in Deutschland. Der ehemals Entmutigte ist zum Ermutiger für viele Menschen geworden.

Lassen auch Sie sich „ermutigen“! Wer hätte das in unserer schnelllebigen Zeit nicht nötig?

Freitag, 03.11.2017
Vom Millionär zum Missionär
Nathanael Draht
Geschäftsführer
aus Schloss Holte
Nathanael Draht aus Bielefeld erreicht in vier Jahren ohne Startkapital aus dem Keller seines Elternhauses mit einem Start-Up-Unternehmen sein Lebensziel: Reichtum, Macht, Ansehen, finanzielle Sicherheit, Party, Drogen, Frauen, Haus und Sportwagen, also alles was das Leben attraktiv zu machen scheint. Auf dem Zenit dieses Lebenswandels hat er eine besondere Begegnung und sein Leben wird vollkommen transformiert. Bereits neun Monate später erlebt er in Indien Zeichen und Wunder seiner neuen Berufung. Hören Sie sein spannendes Zeugnis: wie er Millionär wurde (und blieb), wie ein Mann sein Leben veränderte und wie es danach erst richtig losging.

Freitag, 04.08.2017
Ziemlich bester Schurke - wie ich immer reicher wurde
Josef Müller
früh. StB, Konsul und Botschafter
aus Fürstenfeldbruck
Für die Münchner Schickeria war Josef Müller der Geheimtipp, bei dem man sein Geld anlegte. Doch die Wahrheit über den atemberaubenden Aufstieg des Starnberger Steuerberaters in den internationalen Jet-Set ist eine andere.
Sein Leben hatte eine kriminelle Komponente mit einem sanften Einstieg und James-Bondreifen Folgen. Bald verfolgten ihn nicht nur die Gläubiger, sondern auf einer abenteuerlichen Flucht im Rollstuhl quer durch Amerika auch das FBI.

-"Ihr kriegt mich nicht"- .. Hatte Müller die Ermittler per Weihnachtskarte wissen lassen.

Josef Müller schreibt ein Buch über all diese Geschehnisse. Wer genauer hinsieht, entdeckt ein Buch der Weisheit und Selbsterkenntnis: den Bericht eines reichen Mannes, der alles verlieren musste, um den wahren Reichtum zu finden. Den fand er bei GOTT durch seine Lebensübergabe an JESUS CHRISTUS.

Freitag, 19.05.2017
„Wunder sind Realität
Exler Daniel
Gleich nach der Geburt überlebt Daniel Exler eine schlimme Gelbsucht. Als kleines Kind fällt er in ein Loch und ertrinkt dabei fast. In der Grundschule kommt er kaum mit. Er beschließt, sich an Gott zu wenden und betet: “Jesus, wenn es dich wirklich gibt, dann hilf !“ Sein Gebet hat offenbar geholfen, denn seine schulischen Leistungen werden besser und er schafft sogar das Abitur mit einer guten Note.

2001 erkrankt er an MS, Multiple Sklerose, einer an sich unheilbaren chronischen Krankheit. Doch er erlebt Heilung. Aus eigener Erfahrung ist Daniel Exler davon überzeugt: Wunder sind Realität!

Daniel war 10 Jahrelang in der Jugendleitung eines Missionswerkes tätig. 2013 wurde er erstmals in den Himmel entrückt. Er ist ein junger Prediger, der keine Angst vor dem Übernatürlichen und Prophetischen hat. Neben seinem Dienst als Pastor, Bibelschullehrer und Prediger, besucht er auch Gemeinden im In- und Ausland.

Daniel Exler ist Pastor des Missionswerkes „Strahlen der Freude“ in Pforzheim. Daniel steht neben der Gemeindearbeit als Dipl. Betriebswirt und Steuerberater voll im Berufsleben.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Fragen oder für ein persönliches Gespräch.

Freitag, 24.02.2017
Knapp am Tod vorbei
Claus-Dieter Winkelmann
aus Höpfingen/Waldstätten
Der 8. September 1993 war der Tag, der das Leben von Claus-Dieter Winkelmann mehr als nur auf den Kopf stellte. Mit damals 35 Jahren war er wie an jedem Arbeitstag voll im Stress. Der Berg auf seinem Schreibtisch wurde einfach nicht kleiner. Sein Körper hatte zwar schon mehrfach »Stopp« geschrien, doch Claus- Dieter hatte jedes dieser Signale überfahren. Bis zu diesem denkwürdigen Mittwoch.

Mit einem Herz- und Hirninfarkt fiel er einfach tot vom Stuhl. Der sofort geru­fene Notarzt versuchte zwar noch, ihn zu reanimieren, doch er hatte keinen Erfolg damit. Das klingt wie das typische Ende eines überarbeiteten Lebens.

Doch offensichtlich hatte Gott mit Claus-Dieter noch etwas vor. Jedenfalls kam er ohne weitere Wiederbelebungsversuche nach 48 min. wieder zu sich. Das war das erste Wunder. Das zweite Wunder bestand darin, dass er keinerlei Schäden am Gehirn davontrug.

Wie dieses Erlebnis sein Leben veränderte und wie es anschließend weiter ging, davon berichtet er in seinem spannenden Vortrag.

Freitag, 30.09.2016
Vom Mörder zum berufenen Kind Gottes
Ralf Hausmann
aus Mühlacker
Geboren und aufgewachsen in Süddeutschland.Seit 1987 verheiratet und Vater von 2 Söhnen. Mit 24 Jahren kam er zum Glauben, nachdem er mit seinem jungen Leben bereits am Ende war. Als Rausschmeißer einer Disco war er stadtbekannt und gefürchtet, aber innerlich ausgebrannt und leer.

Als er an den Punkt kam, wo sein Leben keinen Sinn mehr hatte und er damit Schluss machen wollte, da wirkte Gott auf so eine unbeschreibliche Weise und gab diesem wertlosen Leben neuen Inhalt. Er erlebte eine Veränderung die radikaler nicht sein konnte. Sein Leben fing von vorne an: vom Hilfsarbeiter zum Metallbaumeister - vom Mörder zum berufenen Kind Gottes.

Mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen führt er heute ein erfolgreiches Familienunternehmen. Außerdem hat er mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen auf vielen Missionsreisen das Wort Gottes verkündigen dürfen und Bedürftigen auf praktische Art und Weise helfen können. Bedingt durch seine eigene lange Haftzeit ist es ihm ein besonderes Anliegen auch den Gefangenen die freimachende Botschaft zu verkündigen.

Freitag, 29.07.2016
Denn ich schäme mich nicht ...! (Röm. 1,16)
Peter Statz (Pan)
Musiker (DJ) & Coach
Peter Statz war lange Jahre als Berufsmusiker tätig und arbeitet mittlerweile vor allem als Coach und Dozent. So ist er seit vielen Jahren als gern gesehener Referent und Gastsprecher zu den unterschiedlichsten Themen unterwegs.

Mit seiner authentischen, lebendigen und unterhaltsamen Art fasziniert er seine Zuhörer. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern im Stuttgarter Raum.

Seit einigen Jahren vermittelt er unter seinem Künstlernamen "PL Peter Pan" in Seminaren zum Thema "Respekt & Gewaltprävention", über das Medium Musik (HipHop), Inhalte und Werte. Regelmäßig besucht er Jugendgruppen und Schulklassen als Gastreferent und schafft durch diesen "etwas anderen" Unterricht Gehör für die brennenden Themen. Die Reaktionen auf diese Schuleinsätze sind stets überwältigend. Jugendliche, Lehrer und Schulleiter bestätigen immer wieder aufs Neue, dass diese Art der Vermittlung von Werten, praktische und effektive Auswirkungen hinterlassen hat.

Weitere Informationen hierzu finden sie unter www.HipHopHistory.de

Freitag, 01.04.2016
Vom Tod zurück ins Leben!
Andreas Berglesow
Pastor
aus Bochum
Andreas Berglesow verstarb 1995 im Krankenhaus an den schweren Verletzungen, die er sich bei einem Frontalzusammenstoß mit einem LKW zugezogen hatte. Nachdem ihn die Ärzte aufgrund seiner schwerwiegenden inneren Verletzungen aufgegeben hatten und nur noch seinen Tod feststellen konnten, wurde er in die Leichenhalle gebracht.

Doch das Unmögliche geschah! Er wachte nach 5 Stunden wieder auf !
Erfahren Sie, was er erlebte, bis sein Körper wieder anfing zu atmen! Die faszinierende Geschichte eines Mannes, den es nach den Gesetzen der Medizin gar nicht mehr geben dürfte.

Freitag, 29.01.2016
An Gott zu glauben ist unwissenschaftlich
Prof. Dr. Christian Müller
Dozent
aus Senden
Dr. Christian Müller (48), verheiratet und Vater von drei Kindern, ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Münster.
Weil Jesus sich über den Zeitpunkt seiner Wiederkehr offenkundig geirrt hatte, gab er als Jugendlicher seinen bis dahin ohnehin ziemlich lauen christlichen Kinderglauben auf. Unter dem Einfluss skeptischer Lehrer las er mit großer Begeisterung die Klassiker des Atheismus und machte Philosophie und Religionskritik zu seinen „Hobbys“. Glaube war allenfalls etwas für schlichte Gemüter, die Trost brauchen angesichts der Sinnlosigkeit der menschlichen Existenz. Könnte die Welt nicht auch viel besser sein, wenn es keine Religionen gäbe?
An der Universität erhielten seine Zweifel ein neues, wissenschaftstheoretisches Fundament. An Gott zu glauben, schloss er nun, ist unwissenschaftlich. Denn die Wissenschaft hatte doch längst über den Glauben gesiegt. Dachte er.

Freitag, 27.11.2015
Gib nicht auf !
Matthias Brandtner
Pastor
aus Weikersheim
Unser Leben ist keine Aneinanderreihung von "Wohlfühl-Momenten", auch nicht für Christen. So sehr wir uns dies auch wünschen, das Leben ist auch nicht fair. Doch wie man aus Krebs - Krisen, Depressionen, finanziellen Katastrophen, und anderen Drucksituationen zu einem glücklichen Leben findet, darüber wird unser Referent, Matthias Brandtner, uns fröhlich berichten.
Er ist Pastor, Lehrer, Sozialwerksgründer, Missionar und wird uns wieder auf eine sehr spannende Entdeckungsreise mitnehmen. Sein Credo lautet: „Mit Gottes Hilfe wird das Unmögliche möglich!“ Bevor Sie "aufgeben" - hören Sie diesen Vortrag an. Er kann ihr Leben verändern!

Freitag, 31.07.2015
Vertrauen in schwierigen Zeiten
Pastor Waldemar Sardaczuk
aus Nidda
Waldemar Sardaczuk, Jahrgang 35, ist verheiratet und hat zwei Töchter. Als junger Mann fuhr er zur See und hatte dort ein entscheidendes Gotteserleben. Nach einer theologischen Ausbildung wurde er 1961 zum Pastor ordiniert und gründete verschiedene Gemeinden.
Sein besonderes Interesse gilt den Christen in der Verfolgung. Daraus entstand das „AKTIONSKOMITEE FÜR VERFOLGTE CHRISTEN“ und der „NEHEMIA-Christenhilfsdienst e.V.“

•Durch eigene Spedition bzw. per Schiffs-Container werden jährlich ca. 1.500 Tonnen Lebensmittel und Hilfsgüter weltweit in Hunger- und Katastrophengebiete transportiert. NEHEMIA unterhält Waisenhäuser, Suppenküchen, Schulen, Landwirtschafts-und andere Projekte.

•Neben der praktischen Hilfe wurde das lebenswichtige „Wort Gottes“ hinter den „Eisernen“ und den „Bambus-Vorhang“ gebracht. Seit 1981 werden auch Christen in der arabischen Welt unterstützt.
Herr Sardaczuk ist Autor von 10 Büchern.

Freitag, 29.05.2015
Vom Entmutigten zum Ermutiger
Johann Baptist Deuber
aus Weismain
Johann- Baptist Deuber (59) ist verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. Die berufliche Seite seiner Biographie liest sich wie eine Traumkarriere: Bankkaufmann, Prokurist und Firmenkundenbetreuer, Bankvorstand, Geschäftsführer eines Industrieunternehmens und seit 1995 selbständiger Finanzberater mit eigener Praxis. Die andere Seite seines Lebens war durchzogen von Ängsten, Depressionen, Todesfurcht und Süchten wie Alkohol, Nikotin, Tabletten etc.. Am Tiefstpunkt seines Lebens angelangt, hatte er ein besonderes Erlebnis mit Gott und wurde frei von allen Zwängen. Hören Sie diesen spannenden und mutmachenden Bericht mitten aus dem Leben, der zeigt, wie man wieder Hoffnung und Lebensperspektive gewinnen kann.

Suche

Herzlich Willkommen im
Chapter Osnabrück (Archiv)

Freitag, 21.06.2019
Als das Leben stehenblieb - Meine Erfahrungen an der Schwelle des Todes
Dr. Ute Horn
Ärztin
aus Krefeld
Ute Horn kann plötzlich nicht mehr sprechen und wird mit Blaulicht ins Krankenhaus gebracht. Zehn Tage später soll eine Gefäßgeschwulst in ihrem Kopf entfernt werden. Sie könnte dabei sterben, halbseitig gelähmt aufwachen oder ihre Sprache verlieren. Sie spricht über die bewegende Zeit bis zur OP, ihre tiefen Erfahrungen mit Gott und die letzten Gespräche mit ihrer Familie. Beeindruckend sind die unterschiedlichen Reaktionen ihrer sieben Kinder. Sie nimmt uns mit hinein in die existenziellsten Erfahrungen, die ein Mensch machen kann, und all das Positive, was daraus in ihrem Leben entstanden ist. Ute Horn, Jahrgang 1954, ist seit 1979 mit Dr. med. Thomas Horn verheiratet. Sie haben sieben gemeinsame Kinder im Alter von 23 bis 34 Jahren. Frau Dr. Horn ist Fachärztin für Dermatologie, hat zwölf Bücher geschrieben und ist eine viel gefragte Referentin.

Freitag, 01.02.2019
Expedition zum Ursprung - ein Physiker sucht nach dem Sinn des Lebens
Dr. rer. nat. Albrecht Kellner
Physiker, Technischer Direktor i.R. bei Firma für bemannte Raumfahrt
aus Kirchseelte
Dr. Albrecht Kellner ist in Namibia geboren und aufgewachsen, hat in Göttingen und San Diego/Kalifornien Physik studiert und arbeitete als Manager bei der EADS Astrium ST in Bremen, dem europäischen Zentrum für die bemannte Raumfahrt, zuletzt als stellv. Technischer Direktor. Er ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Schon in seiner Kindheit in Namibia stellte Albrecht Kellner sich beim Anblick des gewaltigen Sternenhimmels, der Weite der Wüste und des wilden Atlantiks die Frage nach dem Sinn unseres Daseins in diesem rätselhaften Weltall. Meist wird diese Frage als unbeantwortbar unterdrückt, und doch begleitet sie uns leise und beharrlich durch unser ganzes Leben. Kellner wollte ihr auf den Grund gehen. Herzliche Einladung zu einem spannenden Vortrag über eine abenteuerliche Reise, die über das Studium der Physik, Meditationsverfahren, fernöstliche Weisheitslehren und Achtsamkeitsübungen des Buddhismus schließlich auf völlig unerwartete Weise tatsächlich zum Ziel führte. Es gibt sie tatsächlich, die Antwort.

Freitag, 16.11.2018
Vom Seelenwrack zur Powerfrau"
Marit Magdalena Eichberger
Krankenschwester
aus Lichtenau
Marit Eichberger wurde 1966 in Brandenburg geboren, ist verheiratet und Mutter von 5 Kindern. Hauptberuflich ist sie in der psychiatrischen Pflegetherapie tätig, darüber hinaus arbeitet sie als Ausbilderin und Referentin im Bereich Gesundheit und Pflege und gibt Fitness- und Ernährungskurse (Lebe leichter).

Mit ihrem Ehemann leitet sie die Ortsgruppe von "Christen im Beruf" in Paderborn und nimmt im Auftrag des Jugendamtes Kinder in Bereitschaftspflege auf. In ihrem mit musikalischen Beiträgen bestücktem Vortrag berichtet sie uns, wie aus dem Chaos ihres eigenen Lebens, welches von Missbrauch, Krankheit, Abhängigkeiten und Schulden geprägt war, ein Leben voller Kraft und Freude wurde.

Erleben Sie einen bewegenden Vortrag und nutzen Sie die anschließenden persönlichen Gebets- und Gesprächsmöglichkeiten.

Freitag, 25.05.2018
Vom Bankvorstand in die totale Pleite
Johann Baptist Deuber
aus Weismain
Vom Bankvorstand in die totale Pleite

Der berufliche Werdegang von Baptist Deuber liest sich wie eine Traumkarriere:

·        Bankkaufmann, Firmenkundenbetreuer

·        Prokurist, hauptamtlicher Bankvorstand

·        Geschäftsführer und Mitinhaber eines Industrieunternehmens

·        Selbständiger Finanzberater mit eigener Praxis.

Die andere Seite seines Lebens war durchzogen von Ängsten, Depressionen, Todesfurcht und Süchten wie Alkohol, Nikotin, Tablettenabhängigkeit. Am tiefsten Punkt seines Lebens angelangt, als er nicht mehr weiter wusste, begegnete ihm Gott.

Eine radikale Veränderung seines Lebens war die Folge. Er erlebte Befreiung und übernatürliche Heilung von allen Zwängen und Ängsten.

Johann Baptist Deuber ist seit 2006 auch Schulungsleiter und Chapterberater der Vereinigung „Christen im Beruf“ in Deutschland. Der ehemals Entmutigte ist zum Ermutiger für viele Menschen geworden.

Lassen auch Sie sich „ermutigen“! Wer hätte das in unserer schnelllebigen Zeit nicht nötig?

Freitag, 03.11.2017
Vom Millionär zum Missionär
Nathanael Draht
Geschäftsführer
aus Schloss Holte
Nathanael Draht aus Bielefeld erreicht in vier Jahren ohne Startkapital aus dem Keller seines Elternhauses mit einem Start-Up-Unternehmen sein Lebensziel: Reichtum, Macht, Ansehen, finanzielle Sicherheit, Party, Drogen, Frauen, Haus und Sportwagen, also alles was das Leben attraktiv zu machen scheint. Auf dem Zenit dieses Lebenswandels hat er eine besondere Begegnung und sein Leben wird vollkommen transformiert. Bereits neun Monate später erlebt er in Indien Zeichen und Wunder seiner neuen Berufung. Hören Sie sein spannendes Zeugnis: wie er Millionär wurde (und blieb), wie ein Mann sein Leben veränderte und wie es danach erst richtig losging.

Freitag, 04.08.2017
Ziemlich bester Schurke - wie ich immer reicher wurde
Josef Müller
früh. StB, Konsul und Botschafter
aus Fürstenfeldbruck
Für die Münchner Schickeria war Josef Müller der Geheimtipp, bei dem man sein Geld anlegte. Doch die Wahrheit über den atemberaubenden Aufstieg des Starnberger Steuerberaters in den internationalen Jet-Set ist eine andere.
Sein Leben hatte eine kriminelle Komponente mit einem sanften Einstieg und James-Bondreifen Folgen. Bald verfolgten ihn nicht nur die Gläubiger, sondern auf einer abenteuerlichen Flucht im Rollstuhl quer durch Amerika auch das FBI.

-"Ihr kriegt mich nicht"- .. Hatte Müller die Ermittler per Weihnachtskarte wissen lassen.

Josef Müller schreibt ein Buch über all diese Geschehnisse. Wer genauer hinsieht, entdeckt ein Buch der Weisheit und Selbsterkenntnis: den Bericht eines reichen Mannes, der alles verlieren musste, um den wahren Reichtum zu finden. Den fand er bei GOTT durch seine Lebensübergabe an JESUS CHRISTUS.

Freitag, 19.05.2017
„Wunder sind Realität
Exler Daniel
Gleich nach der Geburt überlebt Daniel Exler eine schlimme Gelbsucht. Als kleines Kind fällt er in ein Loch und ertrinkt dabei fast. In der Grundschule kommt er kaum mit. Er beschließt, sich an Gott zu wenden und betet: “Jesus, wenn es dich wirklich gibt, dann hilf !“ Sein Gebet hat offenbar geholfen, denn seine schulischen Leistungen werden besser und er schafft sogar das Abitur mit einer guten Note.

2001 erkrankt er an MS, Multiple Sklerose, einer an sich unheilbaren chronischen Krankheit. Doch er erlebt Heilung. Aus eigener Erfahrung ist Daniel Exler davon überzeugt: Wunder sind Realität!

Daniel war 10 Jahrelang in der Jugendleitung eines Missionswerkes tätig. 2013 wurde er erstmals in den Himmel entrückt. Er ist ein junger Prediger, der keine Angst vor dem Übernatürlichen und Prophetischen hat. Neben seinem Dienst als Pastor, Bibelschullehrer und Prediger, besucht er auch Gemeinden im In- und Ausland.

Daniel Exler ist Pastor des Missionswerkes „Strahlen der Freude“ in Pforzheim. Daniel steht neben der Gemeindearbeit als Dipl. Betriebswirt und Steuerberater voll im Berufsleben.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Fragen oder für ein persönliches Gespräch.

Freitag, 24.02.2017
Knapp am Tod vorbei
Claus-Dieter Winkelmann
aus Höpfingen/Waldstätten
Der 8. September 1993 war der Tag, der das Leben von Claus-Dieter Winkelmann mehr als nur auf den Kopf stellte. Mit damals 35 Jahren war er wie an jedem Arbeitstag voll im Stress. Der Berg auf seinem Schreibtisch wurde einfach nicht kleiner. Sein Körper hatte zwar schon mehrfach »Stopp« geschrien, doch Claus- Dieter hatte jedes dieser Signale überfahren. Bis zu diesem denkwürdigen Mittwoch.

Mit einem Herz- und Hirninfarkt fiel er einfach tot vom Stuhl. Der sofort geru­fene Notarzt versuchte zwar noch, ihn zu reanimieren, doch er hatte keinen Erfolg damit. Das klingt wie das typische Ende eines überarbeiteten Lebens.

Doch offensichtlich hatte Gott mit Claus-Dieter noch etwas vor. Jedenfalls kam er ohne weitere Wiederbelebungsversuche nach 48 min. wieder zu sich. Das war das erste Wunder. Das zweite Wunder bestand darin, dass er keinerlei Schäden am Gehirn davontrug.

Wie dieses Erlebnis sein Leben veränderte und wie es anschließend weiter ging, davon berichtet er in seinem spannenden Vortrag.

Freitag, 30.09.2016
Vom Mörder zum berufenen Kind Gottes
Ralf Hausmann
aus Mühlacker
Geboren und aufgewachsen in Süddeutschland.Seit 1987 verheiratet und Vater von 2 Söhnen. Mit 24 Jahren kam er zum Glauben, nachdem er mit seinem jungen Leben bereits am Ende war. Als Rausschmeißer einer Disco war er stadtbekannt und gefürchtet, aber innerlich ausgebrannt und leer.

Als er an den Punkt kam, wo sein Leben keinen Sinn mehr hatte und er damit Schluss machen wollte, da wirkte Gott auf so eine unbeschreibliche Weise und gab diesem wertlosen Leben neuen Inhalt. Er erlebte eine Veränderung die radikaler nicht sein konnte. Sein Leben fing von vorne an: vom Hilfsarbeiter zum Metallbaumeister - vom Mörder zum berufenen Kind Gottes.

Mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen führt er heute ein erfolgreiches Familienunternehmen. Außerdem hat er mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen auf vielen Missionsreisen das Wort Gottes verkündigen dürfen und Bedürftigen auf praktische Art und Weise helfen können. Bedingt durch seine eigene lange Haftzeit ist es ihm ein besonderes Anliegen auch den Gefangenen die freimachende Botschaft zu verkündigen.

Freitag, 29.07.2016
Denn ich schäme mich nicht ...! (Röm. 1,16)
Peter Statz (Pan)
Musiker (DJ) & Coach
Peter Statz war lange Jahre als Berufsmusiker tätig und arbeitet mittlerweile vor allem als Coach und Dozent. So ist er seit vielen Jahren als gern gesehener Referent und Gastsprecher zu den unterschiedlichsten Themen unterwegs.

Mit seiner authentischen, lebendigen und unterhaltsamen Art fasziniert er seine Zuhörer. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern im Stuttgarter Raum.

Seit einigen Jahren vermittelt er unter seinem Künstlernamen "PL Peter Pan" in Seminaren zum Thema "Respekt & Gewaltprävention", über das Medium Musik (HipHop), Inhalte und Werte. Regelmäßig besucht er Jugendgruppen und Schulklassen als Gastreferent und schafft durch diesen "etwas anderen" Unterricht Gehör für die brennenden Themen. Die Reaktionen auf diese Schuleinsätze sind stets überwältigend. Jugendliche, Lehrer und Schulleiter bestätigen immer wieder aufs Neue, dass diese Art der Vermittlung von Werten, praktische und effektive Auswirkungen hinterlassen hat.

Weitere Informationen hierzu finden sie unter www.HipHopHistory.de

Freitag, 01.04.2016
Vom Tod zurück ins Leben!
Andreas Berglesow
Pastor
aus Bochum
Andreas Berglesow verstarb 1995 im Krankenhaus an den schweren Verletzungen, die er sich bei einem Frontalzusammenstoß mit einem LKW zugezogen hatte. Nachdem ihn die Ärzte aufgrund seiner schwerwiegenden inneren Verletzungen aufgegeben hatten und nur noch seinen Tod feststellen konnten, wurde er in die Leichenhalle gebracht.

Doch das Unmögliche geschah! Er wachte nach 5 Stunden wieder auf !
Erfahren Sie, was er erlebte, bis sein Körper wieder anfing zu atmen! Die faszinierende Geschichte eines Mannes, den es nach den Gesetzen der Medizin gar nicht mehr geben dürfte.

Freitag, 29.01.2016
An Gott zu glauben ist unwissenschaftlich
Prof. Dr. Christian Müller
Dozent
aus Senden
Dr. Christian Müller (48), verheiratet und Vater von drei Kindern, ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Münster.
Weil Jesus sich über den Zeitpunkt seiner Wiederkehr offenkundig geirrt hatte, gab er als Jugendlicher seinen bis dahin ohnehin ziemlich lauen christlichen Kinderglauben auf. Unter dem Einfluss skeptischer Lehrer las er mit großer Begeisterung die Klassiker des Atheismus und machte Philosophie und Religionskritik zu seinen „Hobbys“. Glaube war allenfalls etwas für schlichte Gemüter, die Trost brauchen angesichts der Sinnlosigkeit der menschlichen Existenz. Könnte die Welt nicht auch viel besser sein, wenn es keine Religionen gäbe?
An der Universität erhielten seine Zweifel ein neues, wissenschaftstheoretisches Fundament. An Gott zu glauben, schloss er nun, ist unwissenschaftlich. Denn die Wissenschaft hatte doch längst über den Glauben gesiegt. Dachte er.

Freitag, 27.11.2015
Gib nicht auf !
Matthias Brandtner
Pastor
aus Weikersheim
Unser Leben ist keine Aneinanderreihung von "Wohlfühl-Momenten", auch nicht für Christen. So sehr wir uns dies auch wünschen, das Leben ist auch nicht fair. Doch wie man aus Krebs - Krisen, Depressionen, finanziellen Katastrophen, und anderen Drucksituationen zu einem glücklichen Leben findet, darüber wird unser Referent, Matthias Brandtner, uns fröhlich berichten.
Er ist Pastor, Lehrer, Sozialwerksgründer, Missionar und wird uns wieder auf eine sehr spannende Entdeckungsreise mitnehmen. Sein Credo lautet: „Mit Gottes Hilfe wird das Unmögliche möglich!“ Bevor Sie "aufgeben" - hören Sie diesen Vortrag an. Er kann ihr Leben verändern!

Freitag, 31.07.2015
Vertrauen in schwierigen Zeiten
Pastor Waldemar Sardaczuk
aus Nidda
Waldemar Sardaczuk, Jahrgang 35, ist verheiratet und hat zwei Töchter. Als junger Mann fuhr er zur See und hatte dort ein entscheidendes Gotteserleben. Nach einer theologischen Ausbildung wurde er 1961 zum Pastor ordiniert und gründete verschiedene Gemeinden.
Sein besonderes Interesse gilt den Christen in der Verfolgung. Daraus entstand das „AKTIONSKOMITEE FÜR VERFOLGTE CHRISTEN“ und der „NEHEMIA-Christenhilfsdienst e.V.“

•Durch eigene Spedition bzw. per Schiffs-Container werden jährlich ca. 1.500 Tonnen Lebensmittel und Hilfsgüter weltweit in Hunger- und Katastrophengebiete transportiert. NEHEMIA unterhält Waisenhäuser, Suppenküchen, Schulen, Landwirtschafts-und andere Projekte.

•Neben der praktischen Hilfe wurde das lebenswichtige „Wort Gottes“ hinter den „Eisernen“ und den „Bambus-Vorhang“ gebracht. Seit 1981 werden auch Christen in der arabischen Welt unterstützt.
Herr Sardaczuk ist Autor von 10 Büchern.

Freitag, 29.05.2015
Vom Entmutigten zum Ermutiger
Johann Baptist Deuber
aus Weismain
Johann- Baptist Deuber (59) ist verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. Die berufliche Seite seiner Biographie liest sich wie eine Traumkarriere: Bankkaufmann, Prokurist und Firmenkundenbetreuer, Bankvorstand, Geschäftsführer eines Industrieunternehmens und seit 1995 selbständiger Finanzberater mit eigener Praxis. Die andere Seite seines Lebens war durchzogen von Ängsten, Depressionen, Todesfurcht und Süchten wie Alkohol, Nikotin, Tabletten etc.. Am Tiefstpunkt seines Lebens angelangt, hatte er ein besonderes Erlebnis mit Gott und wurde frei von allen Zwängen. Hören Sie diesen spannenden und mutmachenden Bericht mitten aus dem Leben, der zeigt, wie man wieder Hoffnung und Lebensperspektive gewinnen kann.

Suche