Herzlich Willkommen im
Chapter Ahlen (Vorschau)

Freitag, 27.11.2020
Knapp am Tod vorbei
Dr. h.c. Claus-Dieter Winkelmann
Maschinenbau-Meister
aus Höpfingen/Waldstätten
Der 8. September 1993 war der Tag, der das Leben von Claus-Dieter Winkelmann mehr als nur auf den Kopf stellte. Mit damals 35 Jahren war er wie an jedem Arbeitstag voll im Stress. Der Berg auf seinem Schreibtisch wurde einfach nicht kleiner. Sein Körper hatte zwar schon mehrfach »Stopp« geschrien, doch Claus- Dieter hatte jedes dieser Signale überfahren. Bis zu diesem denkwürdigen Mittwoch. Mit einem Herz- und Hirninfarkt fiel er einfach tot vom Stuhl. Der sofort geru­fene Notarzt versuchte zwar noch, ihn zu reanimieren, doch er hatte keinen Erfolg damit. Das klingt wie das typische Ende eines überarbeiteten Lebens. Doch offensichtlich hatte Gott mit Claus-Dieter noch etwas vor. Jedenfalls kam er ohne weitere Wiederbelebungsversuche nach 48 min. wieder zu sich. Das war das erste Wunder. Das zweite Wunder bestand darin, dass er keinerlei Schäden am Gehirn davontrug. Wie dieses Erlebnis sein Leben veränderte und wie es anschließend weiter ging, davon berichtet er in seinem spannenden Vortrag.

Suche

Herzlich Willkommen im
Chapter Ahlen (Vorschau)

Freitag, 27.11.2020
Knapp am Tod vorbei
Dr. h.c. Claus-Dieter Winkelmann
Maschinenbau-Meister
aus Höpfingen/Waldstätten
Der 8. September 1993 war der Tag, der das Leben von Claus-Dieter Winkelmann mehr als nur auf den Kopf stellte. Mit damals 35 Jahren war er wie an jedem Arbeitstag voll im Stress. Der Berg auf seinem Schreibtisch wurde einfach nicht kleiner. Sein Körper hatte zwar schon mehrfach »Stopp« geschrien, doch Claus- Dieter hatte jedes dieser Signale überfahren. Bis zu diesem denkwürdigen Mittwoch. Mit einem Herz- und Hirninfarkt fiel er einfach tot vom Stuhl. Der sofort geru­fene Notarzt versuchte zwar noch, ihn zu reanimieren, doch er hatte keinen Erfolg damit. Das klingt wie das typische Ende eines überarbeiteten Lebens. Doch offensichtlich hatte Gott mit Claus-Dieter noch etwas vor. Jedenfalls kam er ohne weitere Wiederbelebungsversuche nach 48 min. wieder zu sich. Das war das erste Wunder. Das zweite Wunder bestand darin, dass er keinerlei Schäden am Gehirn davontrug. Wie dieses Erlebnis sein Leben veränderte und wie es anschließend weiter ging, davon berichtet er in seinem spannenden Vortrag.

Suche