Herzlich Willkommen im
Chapter Darmstadt (Vorschau)

Samstag, 19.10.2019
Organspende
Pro und Contra
Dr. med. Peter Beck
Chefarzt i.R.
aus Backnang
Auch nach dem Tod können wir noch Gutes tun, indem wir unsere Organe spenden. Das ist die allgemein vertretene Sicht. Die meisten Menschen, die ihre Organe nicht spenden wollen haben Angst, diese könnten entnommen werde, wenn sie noch gar nicht tot sind. Dr.med. Peter Beck,geboren 1948, verheiratet und Vater von 6 Kindern war mehrere Jahre in einem großen Transplantationszentrum tätig und bis Anfang 2014 Chefarzt der Medizinischen Klinik am Kreiskrankenhaus Waiblingen und ist seither im Ruhestand. Bis 1980 war er Atheist und ist seither von Herzen Christ. In seinen Vorträgen versucht er, in allgemeinverständlicher Sprache die Möglichkeiten und Grenzen der Medizin aufzuzeigen und aus christlicher Sicht zu betrachten. Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit zu Fragen, Aussprache und Gebet.

Samstag, 23.11.2019
Das Medikament gegen den Tod!
Monika Fritz
Apothekerin
aus Schwäb. Gmünd
Monika Fritz , Jahrgang 1949, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und vier Enkelkinder. Ihren Beruf als Apothekerin hat sie bis Ende 2016 in Teilzeit ausgeübt. Die Folgen der eklatanten Fehler im Bereich der Ernährung und Lebensführung in den Industrienationen und deren Konsequenzen für das Gesundheitswesen sind ihr immer wieder schmerzlich im Apothekenalltag begegnet. Monika Fritz gibt ihrem Umfeld ihre eigenen Erfahrungen als bewusste Christin weiter und erzählt uns, wie Gott ihr immer wieder begegnet ist. Deshalb stellt sie den Abend unter das herausfordernde und ungewöhnliche Thema: "Das Medikament gegen den Tod!" Nicht zuletzt durch Begegnungen im Chapter erfuhr sie, dass Heilung von Körper, Seele und Geist über die Grenzen der Medizin hinaus durch Vertrauen im christlichen Glauben möglich ist. Erwarten Sie einen spannenden Bericht.

Samstag, 18.01.2020
Einmal Himmel und zurück
Harald Borisch
Kunsthändler
aus Bruchköbel
Im Januar 2015 hatte Harald einen Herzinfarkt. Er verließ seinen Körper und verbrachte Zeit im Himmel. Ihm wurde aber dort gesagt, seine Zeit sei noch nicht gekommen und er mit einigen Aufträgen wieder zur Erde zurückkehren werde. In seinen Jugendjahren erlebte Harald sexuellen Missbrauch. Danach erlebte er mit Gott Wunder und Heilung. Nicht nur in Deutschland, Frankreich, Italien oder der Schweiz darf er dabei sein, wie Gott Herzen vorbereitet und öffnet. Ehre sei Gott. Erleben Sie mit uns ein bewegendes Zeugnis.

Suche

Herzlich Willkommen im
Chapter Darmstadt (Vorschau)

Samstag, 19.10.2019
Organspende
Pro und Contra
Dr. med. Peter Beck
Chefarzt i.R.
aus Backnang
Auch nach dem Tod können wir noch Gutes tun, indem wir unsere Organe spenden. Das ist die allgemein vertretene Sicht. Die meisten Menschen, die ihre Organe nicht spenden wollen haben Angst, diese könnten entnommen werde, wenn sie noch gar nicht tot sind. Dr.med. Peter Beck,geboren 1948, verheiratet und Vater von 6 Kindern war mehrere Jahre in einem großen Transplantationszentrum tätig und bis Anfang 2014 Chefarzt der Medizinischen Klinik am Kreiskrankenhaus Waiblingen und ist seither im Ruhestand. Bis 1980 war er Atheist und ist seither von Herzen Christ. In seinen Vorträgen versucht er, in allgemeinverständlicher Sprache die Möglichkeiten und Grenzen der Medizin aufzuzeigen und aus christlicher Sicht zu betrachten. Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit zu Fragen, Aussprache und Gebet.

Samstag, 23.11.2019
Das Medikament gegen den Tod!
Monika Fritz
Apothekerin
aus Schwäb. Gmünd
Monika Fritz , Jahrgang 1949, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und vier Enkelkinder. Ihren Beruf als Apothekerin hat sie bis Ende 2016 in Teilzeit ausgeübt. Die Folgen der eklatanten Fehler im Bereich der Ernährung und Lebensführung in den Industrienationen und deren Konsequenzen für das Gesundheitswesen sind ihr immer wieder schmerzlich im Apothekenalltag begegnet. Monika Fritz gibt ihrem Umfeld ihre eigenen Erfahrungen als bewusste Christin weiter und erzählt uns, wie Gott ihr immer wieder begegnet ist. Deshalb stellt sie den Abend unter das herausfordernde und ungewöhnliche Thema: "Das Medikament gegen den Tod!" Nicht zuletzt durch Begegnungen im Chapter erfuhr sie, dass Heilung von Körper, Seele und Geist über die Grenzen der Medizin hinaus durch Vertrauen im christlichen Glauben möglich ist. Erwarten Sie einen spannenden Bericht.

Samstag, 18.01.2020
Einmal Himmel und zurück
Harald Borisch
Kunsthändler
aus Bruchköbel
Im Januar 2015 hatte Harald einen Herzinfarkt. Er verließ seinen Körper und verbrachte Zeit im Himmel. Ihm wurde aber dort gesagt, seine Zeit sei noch nicht gekommen und er mit einigen Aufträgen wieder zur Erde zurückkehren werde. In seinen Jugendjahren erlebte Harald sexuellen Missbrauch. Danach erlebte er mit Gott Wunder und Heilung. Nicht nur in Deutschland, Frankreich, Italien oder der Schweiz darf er dabei sein, wie Gott Herzen vorbereitet und öffnet. Ehre sei Gott. Erleben Sie mit uns ein bewegendes Zeugnis.

Suche