Herzlich Willkommen im
Chapter Heidelberg (Vorschau)

Samstag, 25.01.2020
Mein bester Coach
Dr. Eckehart Lorenz
Gymnasiallehrer i. R.
aus Weinheim
Gott leitet uns, fordert uns heraus, ermutigt, warnt, bewahrt, trainiert und stärkt uns - oft auf überraschende Weise -, damit wir die Schritte gehen können, die ER für uns schon vorbereitet hat (Eph. 2, 10). Dies entfaltet der Referent an ausgewählten Beispielen aus dem Erleben Anderer und aus eigener Erfahrung. Sein Vortrag ermutigt, indem er darlegt, inwiefern Gott für jedes Menschenleben einen perfekten Plan hat und alles daran setzt, dass wir in unsere göttliche Bestimmung hinein gelangen. Der Referent Dr. Eckehart Lorenz (Jahrg. 1945, Ruhestand 2010) verbindet jahrzehntelange pastorale Praxis mit der didaktischen Erfahrung eines Gymnasiallehrers und Universitätsdozenten. Sein Anliegen ist es, Christen für ihre persönliche Berufung zu sensibilisieren und sie zu ermutigen, ihre göttliche Bestimmung zu ergreifen. Er begleitet Gebetskreise, leitet Glaubenskurse, ist als Mentor für geistliche Leiter gefragt und hält Vorträge bzw. Seminare im In- und Ausland. Er ist mit der Malerin und Innenarchitektin Rita Lorenz, geb. Kempe (Jahrg. 1960) verheiratet. Rita gestaltet gerne sakrale Räume. Sie wird einige ihrer Gemälde mitbringen und kommentieren.

Samstag, 21.03.2020
Ich brauche ein Wunder - Sie auch?
Thomas Hettinger
aus Erlenbach
Tomas Hettinger (Jahrgang 1956) ist (Mit-) Geschäftsführer zweier christlicher Unternehmen. Daneben ist er Vorstand einer gemeinnützigen Stiftung, die sich in der christlichen Medienarbeit engagiert und humanitäre Hilfe in Drittländern und Katastrophengebieten leistet. Er wird gemeinsam mit seiner Frau davon berichten, wie sich Situationen teilweise schlagartig durch Gebet geändert haben. Sie erlebten, wie Wunder geschahen, Kranke geheilt und Beziehungen wiederhergestellt wurden, wie aus Feinden Freunde wurden und wirtschaftliche Probleme gelöst wurden.

Samstag, 23.05.2020
Nach uns die Sintflut?
Dr. rer. nat. Markus Blietz
Physiker
aus Tittmoning
Wurde das Antlitz unserer Erde langsam in Jahrmillionen und Jahrmilliarden geformt, oder gab es eine weltweite Flutkatastrophe mit dramatischen Auswirkungen? Welches Modell wird von den wissenschaftlichen Indizien besser unterstützt?

Samstag, 25.07.2020
Wenn Gott uns überrascht
Andreas (Andi) Munder
Gartenbaumeister
aus Stuttgart
Andreas Munder hat 27 Jahre lang mit seiner Ehefrau Ulricke einen Gartenbaubetrieb mit Endverkauf in Stuttgart sehr erfolgreich geleitet. Sie hatten sich auf die Produktion und den Verkauf von Beet- und Balkonpflanzen spezialisiert. In einem vom starken Wettbewerb geprägten Umfeld bekamen sie für ihre hervorragende Unternehmensführung vom "grünen Markt" die TASPO Awards 2009 und 2011. Nach dem sie 2015 die Gärtnerei verpachtet hatten, begann mit Gott ein neuer Lebensabschnitt. Andi wurde Gründer und Projektleiter des 2017 begonnenen Stuttgarter Ostergartens. Hier konnten die Besucher Stationen des Lebens von Jesus Christus vor gut 2000 Jahren nachvollziehen. In 2018 kamen 16.777 Besucher; ca. 80 bis 100 entschieden sich, ihr Leben Jesus Christus anzuvertrauen; es gab Heilungen und Wunder; 1.800 Bibeln wurden verkauft oder verschenkt. Das Echo in den Medien übertraf alle Erwartungen. Auf der Website über Google wurden ca. 56.000 Aufrufe registriert, die Bilder des Ostergartens mit ca. 83.000. Getragen wurde das Großprojekt von 485 ehrenamtlichen Mitarbeitern, vorwiegend vom Gospel-Forum Stuttgart und einigen anderen Gemeinden. Sie erlebten, wie das Wort aus dem Johannes-Evangelium, Kapitel 19, in unsere Zeit hineinspricht, dort betet Jesus, dass wir alle eins seien und dadurch die Welt den Christus erkenne ... Irgendwie brennt es ihnen noch unter den Nägeln, über die zahlreichen "Ereignisse vom Stuttgarter Ostergarten" zu berichten und weitere Gemeinden einzubinden. Von dem Abend werden Sie begeistert sein, wie eine Berufung großes bewirkt und uns damit selber ermutigt, im Glauben Schritte zu gehen.

Samstag, 26.09.2020
Lieber Besucher unserer Internet-Seite,

wir freuen uns, Ihnen schon den Termin für diese Veranstaltung nennen zu können.
Weitere Infos werden wir Ihnen hier demnächst nachreichen.
Schauen Sie also bald wieder bei uns rein.

Herzliche Grüße

Ihr Team vom Chapter Heidelberg

Samstag, 21.11.2020
Lieber Besucher unserer Internet-Seite,

wir freuen uns, Ihnen schon den Termin für diese Veranstaltung nennen zu können.
Weitere Infos werden wir Ihnen hier demnächst nachreichen.
Schauen Sie also bald wieder bei uns rein.

Herzliche Grüße

Ihr Team vom Chapter Heidelberg

Suche

Herzlich Willkommen im
Chapter Heidelberg (Vorschau)

Samstag, 25.01.2020
Mein bester Coach
Dr. Eckehart Lorenz
Gymnasiallehrer i. R.
aus Weinheim
Gott leitet uns, fordert uns heraus, ermutigt, warnt, bewahrt, trainiert und stärkt uns - oft auf überraschende Weise -, damit wir die Schritte gehen können, die ER für uns schon vorbereitet hat (Eph. 2, 10). Dies entfaltet der Referent an ausgewählten Beispielen aus dem Erleben Anderer und aus eigener Erfahrung. Sein Vortrag ermutigt, indem er darlegt, inwiefern Gott für jedes Menschenleben einen perfekten Plan hat und alles daran setzt, dass wir in unsere göttliche Bestimmung hinein gelangen. Der Referent Dr. Eckehart Lorenz (Jahrg. 1945, Ruhestand 2010) verbindet jahrzehntelange pastorale Praxis mit der didaktischen Erfahrung eines Gymnasiallehrers und Universitätsdozenten. Sein Anliegen ist es, Christen für ihre persönliche Berufung zu sensibilisieren und sie zu ermutigen, ihre göttliche Bestimmung zu ergreifen. Er begleitet Gebetskreise, leitet Glaubenskurse, ist als Mentor für geistliche Leiter gefragt und hält Vorträge bzw. Seminare im In- und Ausland. Er ist mit der Malerin und Innenarchitektin Rita Lorenz, geb. Kempe (Jahrg. 1960) verheiratet. Rita gestaltet gerne sakrale Räume. Sie wird einige ihrer Gemälde mitbringen und kommentieren.

Samstag, 21.03.2020
Ich brauche ein Wunder - Sie auch?
Thomas Hettinger
aus Erlenbach
Tomas Hettinger (Jahrgang 1956) ist (Mit-) Geschäftsführer zweier christlicher Unternehmen. Daneben ist er Vorstand einer gemeinnützigen Stiftung, die sich in der christlichen Medienarbeit engagiert und humanitäre Hilfe in Drittländern und Katastrophengebieten leistet. Er wird gemeinsam mit seiner Frau davon berichten, wie sich Situationen teilweise schlagartig durch Gebet geändert haben. Sie erlebten, wie Wunder geschahen, Kranke geheilt und Beziehungen wiederhergestellt wurden, wie aus Feinden Freunde wurden und wirtschaftliche Probleme gelöst wurden.

Samstag, 23.05.2020
Nach uns die Sintflut?
Dr. rer. nat. Markus Blietz
Physiker
aus Tittmoning
Wurde das Antlitz unserer Erde langsam in Jahrmillionen und Jahrmilliarden geformt, oder gab es eine weltweite Flutkatastrophe mit dramatischen Auswirkungen? Welches Modell wird von den wissenschaftlichen Indizien besser unterstützt?

Samstag, 25.07.2020
Wenn Gott uns überrascht
Andreas (Andi) Munder
Gartenbaumeister
aus Stuttgart
Andreas Munder hat 27 Jahre lang mit seiner Ehefrau Ulricke einen Gartenbaubetrieb mit Endverkauf in Stuttgart sehr erfolgreich geleitet. Sie hatten sich auf die Produktion und den Verkauf von Beet- und Balkonpflanzen spezialisiert. In einem vom starken Wettbewerb geprägten Umfeld bekamen sie für ihre hervorragende Unternehmensführung vom "grünen Markt" die TASPO Awards 2009 und 2011. Nach dem sie 2015 die Gärtnerei verpachtet hatten, begann mit Gott ein neuer Lebensabschnitt. Andi wurde Gründer und Projektleiter des 2017 begonnenen Stuttgarter Ostergartens. Hier konnten die Besucher Stationen des Lebens von Jesus Christus vor gut 2000 Jahren nachvollziehen. In 2018 kamen 16.777 Besucher; ca. 80 bis 100 entschieden sich, ihr Leben Jesus Christus anzuvertrauen; es gab Heilungen und Wunder; 1.800 Bibeln wurden verkauft oder verschenkt. Das Echo in den Medien übertraf alle Erwartungen. Auf der Website über Google wurden ca. 56.000 Aufrufe registriert, die Bilder des Ostergartens mit ca. 83.000. Getragen wurde das Großprojekt von 485 ehrenamtlichen Mitarbeitern, vorwiegend vom Gospel-Forum Stuttgart und einigen anderen Gemeinden. Sie erlebten, wie das Wort aus dem Johannes-Evangelium, Kapitel 19, in unsere Zeit hineinspricht, dort betet Jesus, dass wir alle eins seien und dadurch die Welt den Christus erkenne ... Irgendwie brennt es ihnen noch unter den Nägeln, über die zahlreichen "Ereignisse vom Stuttgarter Ostergarten" zu berichten und weitere Gemeinden einzubinden. Von dem Abend werden Sie begeistert sein, wie eine Berufung großes bewirkt und uns damit selber ermutigt, im Glauben Schritte zu gehen.

Samstag, 26.09.2020
Lieber Besucher unserer Internet-Seite,

wir freuen uns, Ihnen schon den Termin für diese Veranstaltung nennen zu können.
Weitere Infos werden wir Ihnen hier demnächst nachreichen.
Schauen Sie also bald wieder bei uns rein.

Herzliche Grüße

Ihr Team vom Chapter Heidelberg

Samstag, 21.11.2020
Lieber Besucher unserer Internet-Seite,

wir freuen uns, Ihnen schon den Termin für diese Veranstaltung nennen zu können.
Weitere Infos werden wir Ihnen hier demnächst nachreichen.
Schauen Sie also bald wieder bei uns rein.

Herzliche Grüße

Ihr Team vom Chapter Heidelberg

Suche