Herzlich Willkommen im
Chapter Hof (Vorschau)

Samstag, 16.05.2020
Gott macht alles neu.
Markus Söllner
Prokurist, kfm. Leiter
aus Goldkronach
Markus Söllner, geb. 1967, lebt mit seiner Frau und den gemeinsamen Kindern in der Nähe von Bayreuth. In der Finanzbranche selbstständig, wurde er 2007 zu einer Chapter-Veranstaltung von "Christen im Beruf" eingeladen. Eine lebensverändernde Erfahrung. Trotz hoher Finanzkompetenz und reicher Erfahrung blieb ihm ein massiver finanzieller Zerbruch nicht erspart. Lebensziele nach denen er strebte, wie Anerkennung, Karriere, Erfolg, Reichtum zerbrachen ebenfalls. Wie Markus Söllner diese Zeit durchlebte, was ihm half, wird er Ihnen an diesem Abend berichten. Herzliche Einladung zu diesem interessanten Abend.

Samstag, 20.06.2020
Geduld - der Schlüssel zur Freude!
Klaus Dennstädt
Geschäftsführer
aus Sulzthal
Klaus Dennstädt ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Er betreibt ein Küchenstudio und hat beruflich manche Tiefen und Höhen durchlebt. 2006 übernahm er vom damaligen Geschäftsführer eine hoch verschuldete Firma und stand dadurch vor großen Herausforderungen. Immer wenn unerwartet Probleme auftauchen, hilft ihm die Bibelstelle: „Ich vermag alles durch den, der mich stark macht - Jesus!“ Die Firma wurde schrittweise Jahr für Jahr entschuldet und in ein heute wirtschaftlich gesundes Unternehmen verwandelt. Wie dies und andere Problemlösungen erreicht wurden, erfahren Sie in seinem Lebensbericht. Ein Vortrag, den Sie nicht versäumen sollten!

Samstag, 19.09.2020
„Angst vor der Zukunft?“
Georg Damböck
Dipl. Sozial Pädagoge (FH)
aus Deggendorf
Wir leben zweifellos in Zeiten, in denen die Menschheit vor besonderen Herausforderungen steht. Am politischen Horizont scheint sich global etwas zusammenzubrauen und die Spezialisten aus Politik und Regierungen sind für viele Konflikte in unserer Zeit ratlos und scheinen keine befriedigenden Lösungen mehr zu finden. Viele Menschen haben deshalb Ängste, gerade was ihre Zukunft betrifft. Wohin geht die Reise der Menschheit? Leben wir vielleicht in der sog. „Endzeit“ von der die Bibel berichtet? Gibt es bestimmte evidente Zeichen der Endzeit, die wir beachten sollten? Welche Lösungen gibt es und wie können wir mit unseren Ängsten konstruktiv umgehen? Unser Referent hat sich eingehend mit diesen Fragen beschäftigt. Er wird aktuelle Entwicklungsverläufe darstellen, sie in einen Zusammenhang bringen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Freuen wir uns auf einen spannenden Abend!

Samstag, 17.10.2020
Das Beste kommt zum Schluss!
Familie Claudia u. Günter König
Erzieherin / Missionspilot
aus Hallerndorf
Claudia und Günter König sind seit vier Jahren glücklich verheiratet. Claudia ist Erzieherin von Beruf und war maßgeblich an der Gründung einer Gemeinde und eines Sozialwerks mit zwei Kindergärten und einem Kinderhort beteiligt. Günter war in einem Luftrettungsunternehmen beschäftigt und hat einen Missions-Flugdienst gegründet, bei dem er mehr als zwanzig Jahre als Vorstand und Missionspilot wirkte. Heute leiten beide in ihrer Gemeinde mehrere Kleingruppen und halten in Gemeinden Seminare zu verschiedenen christlichen Themen. Claudia und Günter lernten sich bei der Vorbereitung zu einem „Marsch des Lebens“ kennen. Beide erlebten vorher schon Ehe und Ehescheidung und hatten eine Reihe enttäuschender Erfahrungen hinter sich. Nach menschlichem Ermessen gab es keine Hoffnung mehr auf eine nochmalige feste Beziehung. Doch Gottes Gnade ist groß und seine Möglichkeiten reichen sehr viel weiter als unsere! Claudia und Günter werden über ihre Siege und Niederlagen berichten. Besonders aber über die Überraschungen und Wunder, die der lebendige Gott in ihrem Leben vollbracht hat. Gott ist nicht tot! Er kann jederzeit helfend eingreifen – auch dann, wenn Sie schon über 60 sind! Hören Sie sich diesen Vortrag an, vielleicht gibt es ja Parallelen zu Ihrem Leben? Eines ist jedenfalls sicher: Das Beste kommt zum Schluss!

Suche

Herzlich Willkommen im
Chapter Hof (Vorschau)

Samstag, 16.05.2020
Gott macht alles neu.
Markus Söllner
Prokurist, kfm. Leiter
aus Goldkronach
Markus Söllner, geb. 1967, lebt mit seiner Frau und den gemeinsamen Kindern in der Nähe von Bayreuth. In der Finanzbranche selbstständig, wurde er 2007 zu einer Chapter-Veranstaltung von "Christen im Beruf" eingeladen. Eine lebensverändernde Erfahrung. Trotz hoher Finanzkompetenz und reicher Erfahrung blieb ihm ein massiver finanzieller Zerbruch nicht erspart. Lebensziele nach denen er strebte, wie Anerkennung, Karriere, Erfolg, Reichtum zerbrachen ebenfalls. Wie Markus Söllner diese Zeit durchlebte, was ihm half, wird er Ihnen an diesem Abend berichten. Herzliche Einladung zu diesem interessanten Abend.

Samstag, 20.06.2020
Geduld - der Schlüssel zur Freude!
Klaus Dennstädt
Geschäftsführer
aus Sulzthal
Klaus Dennstädt ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Er betreibt ein Küchenstudio und hat beruflich manche Tiefen und Höhen durchlebt. 2006 übernahm er vom damaligen Geschäftsführer eine hoch verschuldete Firma und stand dadurch vor großen Herausforderungen. Immer wenn unerwartet Probleme auftauchen, hilft ihm die Bibelstelle: „Ich vermag alles durch den, der mich stark macht - Jesus!“ Die Firma wurde schrittweise Jahr für Jahr entschuldet und in ein heute wirtschaftlich gesundes Unternehmen verwandelt. Wie dies und andere Problemlösungen erreicht wurden, erfahren Sie in seinem Lebensbericht. Ein Vortrag, den Sie nicht versäumen sollten!

Samstag, 19.09.2020
„Angst vor der Zukunft?“
Georg Damböck
Dipl. Sozial Pädagoge (FH)
aus Deggendorf
Wir leben zweifellos in Zeiten, in denen die Menschheit vor besonderen Herausforderungen steht. Am politischen Horizont scheint sich global etwas zusammenzubrauen und die Spezialisten aus Politik und Regierungen sind für viele Konflikte in unserer Zeit ratlos und scheinen keine befriedigenden Lösungen mehr zu finden. Viele Menschen haben deshalb Ängste, gerade was ihre Zukunft betrifft. Wohin geht die Reise der Menschheit? Leben wir vielleicht in der sog. „Endzeit“ von der die Bibel berichtet? Gibt es bestimmte evidente Zeichen der Endzeit, die wir beachten sollten? Welche Lösungen gibt es und wie können wir mit unseren Ängsten konstruktiv umgehen? Unser Referent hat sich eingehend mit diesen Fragen beschäftigt. Er wird aktuelle Entwicklungsverläufe darstellen, sie in einen Zusammenhang bringen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Freuen wir uns auf einen spannenden Abend!

Samstag, 17.10.2020
Das Beste kommt zum Schluss!
Familie Claudia u. Günter König
Erzieherin / Missionspilot
aus Hallerndorf
Claudia und Günter König sind seit vier Jahren glücklich verheiratet. Claudia ist Erzieherin von Beruf und war maßgeblich an der Gründung einer Gemeinde und eines Sozialwerks mit zwei Kindergärten und einem Kinderhort beteiligt. Günter war in einem Luftrettungsunternehmen beschäftigt und hat einen Missions-Flugdienst gegründet, bei dem er mehr als zwanzig Jahre als Vorstand und Missionspilot wirkte. Heute leiten beide in ihrer Gemeinde mehrere Kleingruppen und halten in Gemeinden Seminare zu verschiedenen christlichen Themen. Claudia und Günter lernten sich bei der Vorbereitung zu einem „Marsch des Lebens“ kennen. Beide erlebten vorher schon Ehe und Ehescheidung und hatten eine Reihe enttäuschender Erfahrungen hinter sich. Nach menschlichem Ermessen gab es keine Hoffnung mehr auf eine nochmalige feste Beziehung. Doch Gottes Gnade ist groß und seine Möglichkeiten reichen sehr viel weiter als unsere! Claudia und Günter werden über ihre Siege und Niederlagen berichten. Besonders aber über die Überraschungen und Wunder, die der lebendige Gott in ihrem Leben vollbracht hat. Gott ist nicht tot! Er kann jederzeit helfend eingreifen – auch dann, wenn Sie schon über 60 sind! Hören Sie sich diesen Vortrag an, vielleicht gibt es ja Parallelen zu Ihrem Leben? Eines ist jedenfalls sicher: Das Beste kommt zum Schluss!

Suche