Herzlich Willkommen im
Chapter Kempten (Vorschau)

Freitag, 09.10.2020
Der Bibelraucher
Wilhelm Buntz
aus Emmendingen
Direkt nach seiner Geburt wurde Herr Buntz von seiner Mutter ausgesetzt. Total unterernährt und verwahrlost wurde Wilhelm Buntz gefunden und Ärzte stellten damals schon fest, dass er wohl sein ganzes Leben geistig behindert sein würde. Seine Kindheit war nicht von Liebe geprägt, sodass er schon früh der Kriminalität verfiel. So verbrachte er viele Jahre seines Lebens in verschiedenen Gefängnissen. Mit der Bibel hatte er schon im Gefängnis zu tun, da er aus dem dünnen Papier der Bibel täglich seine Zigaretten drehte. Innerhalb von sechs Jahren rauchte er das komplette Alte Testament, bis er zur Bergpredigt kam und was er da las, brachte Wilhelm Buntz zum Nachdenken und kurze Zeit später übergab er sein Leben Jesus Christus. Nach seiner Entlassung aus dem Bruchsaler Gefängnis baute er sich ein komplett neues Leben auf. Inzwischen ist Wilhelm Buntz glücklich mit Anita Buntz verheiratet und er hat zwei Söhne. Sein Lebensmotto ist: "Wir müssen die Hölle plündern und den Himmel bevölkern"!

Freitag, 13.11.2020
Heilung, die unter die Haut geht!
Alexander Egger
aus Adnet, Österreich
Alexander Egger - von seinen Klassenkameraden wurde er nur das „Zombi-Gesicht“ gehänselt. Ursache war die Hauterkrankung Neurodermitis. Er galt als schlimmste Ausprägung dieser Krankheit in Österreich, Deutschland und der Schweiz. In den ersten siebzehn Lebensjahren gab es keine Hoffnung auf Heilung. Mit aller Kraft kämpfte er gegen die Krankheit an und durchlitt alle nur erdenklichen Therapien. Voller Verzweiflung entschließt er sich zum finalen Sprung in den Tod. Als er am Steilhang in die Tiefe blickt erinnert er sich an eine geheimnisvolle Begegnung in seiner Kindheit. Er konnte nicht springen. Der Endpunkt wurde zum Wendepunkt. Alexander Egger wird uns einen überwältigenden Einblick geben. Er nennt uns seinen Helfer und das Fundament seiner Hoffnung: den Gott der Bibel und den Sohn Jesus Christus. Als Coach und Trainer bewegt Alexander Egger als „Impulsgeber“ Menschen zu Höchstleistungen in Sport und Wirtschaft. Er ist humorvoll und tiefgründig. Wir freuen uns auf eine dynamische Persönlichkeit, die viel zu sagen hat.

Suche

Herzlich Willkommen im
Chapter Kempten (Vorschau)

Freitag, 09.10.2020
Der Bibelraucher
Wilhelm Buntz
aus Emmendingen
Direkt nach seiner Geburt wurde Herr Buntz von seiner Mutter ausgesetzt. Total unterernährt und verwahrlost wurde Wilhelm Buntz gefunden und Ärzte stellten damals schon fest, dass er wohl sein ganzes Leben geistig behindert sein würde. Seine Kindheit war nicht von Liebe geprägt, sodass er schon früh der Kriminalität verfiel. So verbrachte er viele Jahre seines Lebens in verschiedenen Gefängnissen. Mit der Bibel hatte er schon im Gefängnis zu tun, da er aus dem dünnen Papier der Bibel täglich seine Zigaretten drehte. Innerhalb von sechs Jahren rauchte er das komplette Alte Testament, bis er zur Bergpredigt kam und was er da las, brachte Wilhelm Buntz zum Nachdenken und kurze Zeit später übergab er sein Leben Jesus Christus. Nach seiner Entlassung aus dem Bruchsaler Gefängnis baute er sich ein komplett neues Leben auf. Inzwischen ist Wilhelm Buntz glücklich mit Anita Buntz verheiratet und er hat zwei Söhne. Sein Lebensmotto ist: "Wir müssen die Hölle plündern und den Himmel bevölkern"!

Freitag, 13.11.2020
Heilung, die unter die Haut geht!
Alexander Egger
aus Adnet, Österreich
Alexander Egger - von seinen Klassenkameraden wurde er nur das „Zombi-Gesicht“ gehänselt. Ursache war die Hauterkrankung Neurodermitis. Er galt als schlimmste Ausprägung dieser Krankheit in Österreich, Deutschland und der Schweiz. In den ersten siebzehn Lebensjahren gab es keine Hoffnung auf Heilung. Mit aller Kraft kämpfte er gegen die Krankheit an und durchlitt alle nur erdenklichen Therapien. Voller Verzweiflung entschließt er sich zum finalen Sprung in den Tod. Als er am Steilhang in die Tiefe blickt erinnert er sich an eine geheimnisvolle Begegnung in seiner Kindheit. Er konnte nicht springen. Der Endpunkt wurde zum Wendepunkt. Alexander Egger wird uns einen überwältigenden Einblick geben. Er nennt uns seinen Helfer und das Fundament seiner Hoffnung: den Gott der Bibel und den Sohn Jesus Christus. Als Coach und Trainer bewegt Alexander Egger als „Impulsgeber“ Menschen zu Höchstleistungen in Sport und Wirtschaft. Er ist humorvoll und tiefgründig. Wir freuen uns auf eine dynamische Persönlichkeit, die viel zu sagen hat.

Suche