Herzlich Willkommen im
Chapter Minden (Vorschau)

Freitag, 03.09.2021
Der Bibelraucher
Wilhelm Buntz
aus Emmendingen
Direkt nach seiner Geburt wurde Herr Buntz von seiner Mutter ausgesetzt. Total unterernährt und verwahrlost wurde Wilhelm Buntz gefunden und Ärzte stellten damals schon fest, dass er wohl sein ganzes Leben geistig behindert sein würde. Seine Kindheit war nicht von Liebe geprägt, sodass er schon früh der Kriminalität verfiel. So verbrachte er viele Jahre seines Lebens in verschiedenen Gefängnissen. Mit der Bibel hatte er schon im Gefängnis zu tun, da er aus dem dünnen Papier der Bibel täglich seine Zigaretten drehte. Innerhalb von sechs Jahren rauchte er das komplette Alte Testament, bis er zur Bergpredigt kam und was er da las, brachte Wilhelm Buntz zum Nachdenken und kurze Zeit später übergab er sein Leben Jesus Christus. Nach seiner Entlassung aus dem Bruchsaler Gefängnis baute er sich ein komplett neues Leben auf. Inzwischen ist Wilhelm Buntz glücklich mit Anita Buntz verheiratet und er hat zwei Söhne. Sein Lebensmotto ist: "Wir müssen die Hölle plündern und den Himmel bevölkern"!

Freitag, 05.11.2021
„Der Soundtrack meines Lebens“
Thomas Steinlein
Musiker
aus Hamburg
Er wurde blind geboren und geht doch mit offenen Augen durch die Welt: Thomas Steinlein (Künstlername Te. Steinlein), aufgewachsen in Chemnitz, erhielt mit sechs den ersten Klavierunterricht. An der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar erlangte er später Abschlüsse in drei Musik-Studiengängen. Und er machte sich einen Namen als Sänger, Songwriter und Komponist von Liedern, die von Hip-Hop bis zu Pianoballaden reichen. Mit seinen originellen Textideen und seiner humorvollen Interpretation am Stage-Piano begeisterte er sein Publikum mit bisher sieben CDs und in über 1500 Live-Auftritten an vielen Orten im gesamten deutschsprachigen Raum. In seinem Vortrag erzählt Thomas, dass vieles in seinem Leben spontan geschah, aber offensichtlich gut vorbereitet. Das nährte seinen unerschütterlichen Optimismus und Glauben an Gottes einzigartige Liebe und Bewahrung.

Suche

Herzlich Willkommen im
Chapter Minden (Vorschau)

Freitag, 03.09.2021
Der Bibelraucher
Wilhelm Buntz
aus Emmendingen
Direkt nach seiner Geburt wurde Herr Buntz von seiner Mutter ausgesetzt. Total unterernährt und verwahrlost wurde Wilhelm Buntz gefunden und Ärzte stellten damals schon fest, dass er wohl sein ganzes Leben geistig behindert sein würde. Seine Kindheit war nicht von Liebe geprägt, sodass er schon früh der Kriminalität verfiel. So verbrachte er viele Jahre seines Lebens in verschiedenen Gefängnissen. Mit der Bibel hatte er schon im Gefängnis zu tun, da er aus dem dünnen Papier der Bibel täglich seine Zigaretten drehte. Innerhalb von sechs Jahren rauchte er das komplette Alte Testament, bis er zur Bergpredigt kam und was er da las, brachte Wilhelm Buntz zum Nachdenken und kurze Zeit später übergab er sein Leben Jesus Christus. Nach seiner Entlassung aus dem Bruchsaler Gefängnis baute er sich ein komplett neues Leben auf. Inzwischen ist Wilhelm Buntz glücklich mit Anita Buntz verheiratet und er hat zwei Söhne. Sein Lebensmotto ist: "Wir müssen die Hölle plündern und den Himmel bevölkern"!

Freitag, 05.11.2021
„Der Soundtrack meines Lebens“
Thomas Steinlein
Musiker
aus Hamburg
Er wurde blind geboren und geht doch mit offenen Augen durch die Welt: Thomas Steinlein (Künstlername Te. Steinlein), aufgewachsen in Chemnitz, erhielt mit sechs den ersten Klavierunterricht. An der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar erlangte er später Abschlüsse in drei Musik-Studiengängen. Und er machte sich einen Namen als Sänger, Songwriter und Komponist von Liedern, die von Hip-Hop bis zu Pianoballaden reichen. Mit seinen originellen Textideen und seiner humorvollen Interpretation am Stage-Piano begeisterte er sein Publikum mit bisher sieben CDs und in über 1500 Live-Auftritten an vielen Orten im gesamten deutschsprachigen Raum. In seinem Vortrag erzählt Thomas, dass vieles in seinem Leben spontan geschah, aber offensichtlich gut vorbereitet. Das nährte seinen unerschütterlichen Optimismus und Glauben an Gottes einzigartige Liebe und Bewahrung.

Suche