Herzlich Willkommen im
Chapter Wesel (Vorschau)

Samstag, 23.11.2019
„Wenn alles vorbeifliegt – Leben ohne Kurzzeitgedächtnis“
Theo und Ute Jäger
aus Paderborn
Der ehemalige Physikstudent Theo Jäger fällt nach einer Hirnblutung ins Koma. Als er nach knapp drei Wochen erwacht, kann er sich an nichts erinnern, auch nicht an seine Frau und seine Tochter. Gehen, Schreiben und Rechnen, alles muss er völlig neu lernen.
Ute Jäger glaubt von Anfang, dass ihr Mann gesund wird. Er dauert jedoch vier Jahre bis zum Einstieg ins Berufsleben und 25 Jahre, bis sein Kurzzeitgedächtnis wieder funktioniert. Heute lebt das Ehepaar in Paderborn.
Sie werden über ihre besondere Lebensgeschichte und die Rolle ihres Glaubens auf dem langen Weg zurück in die Normalität berichten. Durch ihre Bücher und Fernsehinterviews haben sie schon viele Menschen ermutigt, auch in scheinbar hoffnungslosen Umständen Gott zu vertrauen.
Aktuelles Buch = "Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor und nach 25 Jahren wiederfand" (Ute Jäger mit Bettina Klee, erschienen im adeo-Verlag)

Samstag, 25.01.2020
Gott macht keine halben Wunder
Mirjam George
Sprachtherapeutin/ Sopranistin
Mirjam George, geboren in Halle, ist eine hochmusikalische Frau. Sie lernte Kinderkrankenschwester und studierte danach an der Musikhochschule in München Gesang. 2005 hatte sie einen schrecklichen Unfall: sie wurde von einer Tram mit 60 km/h erfasst, mitgeschleift und überrollt. Die ärztliche Diagnose: Wachkoma, Rollstuhl, Ende der Gesangskarriere. Sie erfuhr aber Gottes besondere Zuwendung, Hilfe und Ermutigung. Gott zeigte ihr vielfältig, dass er heute noch Wunder tut. Nach ihrer, selbst für die behandelnden Ärzte wunderbaren Genesung, lernte sie ihren Ehemann kennen. Sie nehmen Ian ihr Pflegekind auf. Seit November 2017 ist Mirjam George dankbare Mutter ihrer Tochter Thea. Heute kann sie sich wieder voll bewegen, hat eine sehr schöne Sopranstimme und ist Mutter zweier wunderbarer Kinder. Lassen Sie sich von Mirjam George ermutigen, auf Gottes starke Hilfe zu vertrauen.

Samstag, 23.05.2020
Geduld - der Schlüssel zur Freude!
Klaus Dennstädt
Geschäftsführer
aus Sulzthal
Klaus Dennstädt ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Er betreibt ein Küchenstudio und hat beruflich manche Tiefen und Höhen durchlebt. 2006 übernahm er vom damaligen Geschäftsführer eine hoch verschuldete Firma und stand dadurch vor großen Herausforderungen. Immer wenn unerwartet Probleme auftauchen, hilft ihm die Bibelstelle: „Ich vermag alles durch den, der mich stark macht - Jesus!“ Die Firma wurde schrittweise Jahr für Jahr entschuldet und in ein heute wirtschaftlich gesundes Unternehmen verwandelt. Wie dies und andere Problemlösungen erreicht wurden, erfahren Sie in seinem Lebensbericht. Ein Vortrag, den Sie nicht versäumen sollten!

Suche

Herzlich Willkommen im
Chapter Wesel (Vorschau)

Samstag, 23.11.2019
„Wenn alles vorbeifliegt – Leben ohne Kurzzeitgedächtnis“
Theo und Ute Jäger
aus Paderborn
Der ehemalige Physikstudent Theo Jäger fällt nach einer Hirnblutung ins Koma. Als er nach knapp drei Wochen erwacht, kann er sich an nichts erinnern, auch nicht an seine Frau und seine Tochter. Gehen, Schreiben und Rechnen, alles muss er völlig neu lernen.
Ute Jäger glaubt von Anfang, dass ihr Mann gesund wird. Er dauert jedoch vier Jahre bis zum Einstieg ins Berufsleben und 25 Jahre, bis sein Kurzzeitgedächtnis wieder funktioniert. Heute lebt das Ehepaar in Paderborn.
Sie werden über ihre besondere Lebensgeschichte und die Rolle ihres Glaubens auf dem langen Weg zurück in die Normalität berichten. Durch ihre Bücher und Fernsehinterviews haben sie schon viele Menschen ermutigt, auch in scheinbar hoffnungslosen Umständen Gott zu vertrauen.
Aktuelles Buch = "Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor und nach 25 Jahren wiederfand" (Ute Jäger mit Bettina Klee, erschienen im adeo-Verlag)

Samstag, 25.01.2020
Gott macht keine halben Wunder
Mirjam George
Sprachtherapeutin/ Sopranistin
Mirjam George, geboren in Halle, ist eine hochmusikalische Frau. Sie lernte Kinderkrankenschwester und studierte danach an der Musikhochschule in München Gesang. 2005 hatte sie einen schrecklichen Unfall: sie wurde von einer Tram mit 60 km/h erfasst, mitgeschleift und überrollt. Die ärztliche Diagnose: Wachkoma, Rollstuhl, Ende der Gesangskarriere. Sie erfuhr aber Gottes besondere Zuwendung, Hilfe und Ermutigung. Gott zeigte ihr vielfältig, dass er heute noch Wunder tut. Nach ihrer, selbst für die behandelnden Ärzte wunderbaren Genesung, lernte sie ihren Ehemann kennen. Sie nehmen Ian ihr Pflegekind auf. Seit November 2017 ist Mirjam George dankbare Mutter ihrer Tochter Thea. Heute kann sie sich wieder voll bewegen, hat eine sehr schöne Sopranstimme und ist Mutter zweier wunderbarer Kinder. Lassen Sie sich von Mirjam George ermutigen, auf Gottes starke Hilfe zu vertrauen.

Samstag, 23.05.2020
Geduld - der Schlüssel zur Freude!
Klaus Dennstädt
Geschäftsführer
aus Sulzthal
Klaus Dennstädt ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Er betreibt ein Küchenstudio und hat beruflich manche Tiefen und Höhen durchlebt. 2006 übernahm er vom damaligen Geschäftsführer eine hoch verschuldete Firma und stand dadurch vor großen Herausforderungen. Immer wenn unerwartet Probleme auftauchen, hilft ihm die Bibelstelle: „Ich vermag alles durch den, der mich stark macht - Jesus!“ Die Firma wurde schrittweise Jahr für Jahr entschuldet und in ein heute wirtschaftlich gesundes Unternehmen verwandelt. Wie dies und andere Problemlösungen erreicht wurden, erfahren Sie in seinem Lebensbericht. Ein Vortrag, den Sie nicht versäumen sollten!

Suche